17. Mai 2016

Markus Blum verlässt Xella, Patrik Polakovic neuer CEO

Markus Blum verlässt Xella Deutschland. Foto: Xella

Markus Blum (47), COO Xella Deutschland, hat mit sofortiger Wirkung das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Patrik Polakovic (38), zuletzt CEO Xella CEE (Tschechien und Slowakei), wird zum Vorsitzenden der Ge­schäftsführung der Xella Deutschland bestellt und verantwortet die Bereiche Vertrieb und Marketing. 

Markus Blum, der gelernte Bauingenieur, trat als technischer Bauberater 2001 in den Konzern ein und übernahm im Jahr 2004 die Geschäftsführung der Xella Baustoffwerke Rhein-Ruhr GmbH. Im Jahr 2008 wurde er als COO in die Geschäftsführung von Xella Deutschland (Ytong, Silka, Multipor) berufen. Zuletzt übernahm Blum die Leitung der Xella D-A-CH-Region und war verantwortlich für den Vertrieb und das Marketing in den drei Ländern.

Patrik Polakovic (38),aktuell CEO Xella CEE (Tschechien und Slowakei), wird zum Vorsitzenden der Geschäftsführung (CEO) der Xella Deutschland bestellt und verantwortet die Bereiche Vertrieb und Marketing. Herr Polakovic ist seit 2014 im Unternehmen tätig. Der Baustoffbranche ist er seit über 10 Jahren verbunden. So war er von 2006 an bis zu seinem Eintritt bei Xella für die Holcim-Gruppe in leitenden strategischen Funktionen tätig.