29. Januar 2019

Kompetenzzentrum Rutesheim


Anzeige

„Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.“ Gerhart Hauptmann

Lebenslanges Lernen

Unsere Großeltern erlernten einen Beruf, übten ihn ein Leben lang bei derselben Firma aus und gingen dann in Rente. Während ihres Arbeitslebens stiegen sie mit Alter und Erfahrung in der Position empor. Doch so war das einmal!
Die Zeiten sind wechselhafter, aber vielleicht auch spannender geworden. Globalisierung, Digitalisierung und ein schnelllebiger, komplexer gewordener Markt zwingen alle Berufs­tätigen zum dauerhaften Erlernen neuer Kenntnisse. Umso wichtiger wird lebenslanges Lernen – für jeden Einzelnen.

Schätzungen zufolge verdoppelte sich das Wissen der Menschheit im 18. Jahrhundert alle 100 Jahre, inzwischen dauert das nur noch fünf Jahre. Theoretisches Wissen und die Fähigkeit für praktisches Können und damit die Umsetzung des Wissens in greifbare Ergebnisse haben sich längst zu entscheidenden Wettbewerbs­faktoren entwickelt. Eine gut geplante Fort- und Weiterbildung für die Unternehmenslenker und ihre Mitarbeiter vergrößert das Wissen im Betrieb, ermöglicht den Blick über den Tellerrand und schafft so die Grundlage für neue Chancen und Möglichkeiten, den Betrieb vorwärts zu entwickeln. Stets gut fortgebildete, qualifizierte Mitarbeiter denken mit und können selbständig arbeiten.

Nutzen Sie die ruhigeren Tage zum Jahreswechsel, um den Aus-, Fort- und Weiter­bildungsbedarf in ihrem Unternehmen fest­zu­stellen. Planen Sie jetzt die Seminare und Schulungsmaßnahmen für das ganze Jahr durch – für sich und Ihr Team! Nutzen Sie hierzu den Weiterbildungsführer unserer Fachzeitschrift ausbau + fassade.

Die Bildungseinrichtungen des Deutschen Stuckateurhandwerks bieten Ihnen dafür ein sehr breites Angebot. Nutzen Sie es. Das Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade etwa investiert derzeit massiv in einen Neubau des Branchenzentrums am Standort Rutesheim, in dem das gesamte Know-how der Stuckateure vermittelt wird.

Die Kombination aus Werkstätten, Praxis- und Theorieräumen sowie zahl­reiche Übernachtungsmöglichkeiten ist in dieser Art einzigartig. Dort wird auch erstmalig die Fortbildung zum Meister des Raumklimas angeboten.

Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade
Siemensstr. 8, 71277 Rutesheim
Tel. (0 71 52) 90 50 71, Fax 99 72 39
www.stuck-komzet.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!