03. Juni 2019

„Einfache Sachen packen mich nicht“

Foto: Daniel Mühlbacher

Anzeige

Harry Luik aus Reutlingen ist Stuckateur des Jahres 2019. Seine Stärken sieht er im Grenz­bereich des technisch Machbaren, die einfachen Dinge findet er nicht so spannend. Die „Blutgruppe H“ wie Handwerk und ehrliche Materialien sind ihm in der Ausübung seines Berufs wichtiger als Umsatzoptimierung.

Mit seiner Frau Bettina Luik-Braunstein lebt Harry Luik am Fuße der Schwäbischen Alb, hat von seinem Wohn- und Geschäftshaus aus den Reutlinger Hausberg, die Achalm, immer im Blick. Das Gebäude hat er nach den Prinzipien gebaut, die ihm als Richtschnur dienen: so gesund und energieeffizient wie möglich, jedoch ohne Dogma. Deshalb ist es ein Haus mit geringem Energieverbrauch, einer guten Luftqualität und mineralischen Materialien geworden, aber kein Passivhaus. Das hätte für Luik Einschränkungen in der Gestaltung bedeutet, Priorität hatte für den Stuckateur des Jahres 2019 vor allem große Glasflächen und lichtdurchflutete offene Räume.

Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Ausbau+Fassade für nur 141,24 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular