08. Mai 2019

InfoPlus 05/2019: Tipps zum korrekten Abrechnen


Anzeige

Liebe Leserinnen und Leser, auch in dieser Ausgabe stellen wir Ihnen gerne Infos zur Verfügung. Das sind Beiträge zum Thema korrektes Abrechnen und zu unserem Schwerpunkt 50 Plus.

1. Tipps zur Vermeidung von Diskussionen über Preisverhandlungen

 

Tipps Ziele
Auch für kleinere Aufträge einen Kostenvoranschlag vornehmen Vermeidung späterer Diskussionen über die Rechnungshöhe einzelner Positionen.
Kommen zusätzliche Arbeiten hinzu werden die Kosten hierüber schriftlich mitgeteilt Missverständnisse bei mündlichen Informationen ausschalten.
Für kleinere Arbeiten nicht zu zweit kommen, wenn vier Hände überflüssig sind Verhindert Enttäuschung des Kunden über so viel Aufwand, was sich bei den Kosten auswirkt
Materialverbrauch exakt abrechnen und Reste zur Verfügung stellen Misstrauen über zu hohe Mengenabrechnung ausschalten
Regelung der Fahrtkosten schon ins Angebot nehmen Schafft Transparenz und verhindert Rückfragen bei Rechnungserhalt
Keine unnötige Arbeit vornehmen, nur um die Stunde voll abzurechnen Exakte Abrechnung schafft ein positives Image
Im Servicebericht alle Felder ausfüllen und unterschrieben lassen Um spätere Beschwerden über die Stundenzahl aus zu schließen
Fahrtkilometer genau nach Routenplaner abrechnen Schafft Vertrauen, wenn der Kunde die berechneten Kilometer selbst nachprüft
Rechnungsdifferenzen telefonisch klären, auch wenn der Kunde schriftlich reklamiert Im Dialog am Telefon ist eher eine Einigung zu erreichen

 

2.)    50 Plus – Info

Als Zusatzinformation zum Markt 50 Plus haben wir Ihnen Links zu Beiträgen im Internet zusammengestellt. Im Einzelnen sind dies:


1. Die Seniorenwohnung der Zukunft – ein Risiko für die Privatsphäre? (Nordwest-Zeitung online)


https://www.nwzonline.de/wohnenundleben/wohnen-im-alter-gefaehrdet-smart-home-fuer-senioren-die-privatsphaere_a_50,4,72925697.html

2. Studenten testen Wohnkonzepte für Senioren (Augsburger Allgemeine)


https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Studenten-testen-Wohnkonzepte-fuer-Senioren-id43775101.html