Foto: Jürgen Kurz
31. August 2020 | Sanierung

Neues WTA-Merkblatt zu Sanierputzen

Eine große Bedeutung in der Bauwerksanierung und Denkmalpflege haben Sanierputzsysteme. Feuchtes Altbaumauerwerk ist immer mit baustoffschädigenden Salzen belastet. Lange Zeit schadensfrei kann ein Putz auf einem solchen Untergrund nur sein, wenn er die Feuchtigkeit weder einsperrt noch in flüssiger Form durchlässt und darüber hinaus widerstandsfähig gegen Salze ist.

mehr ...
Anzeige

Foto: Sto/Martin Baitinger
19. Juni 2020 | Putze

Bewertung der „optischen Qualität“ von Putz ist schwierig

Als Sachverständiger hat man es nicht immer leicht. Gerade bei optischen Beanstandungen von Putz- oder Trockenbauoberflächen steht man oft im Zwiespalt, ob man die Qualität einer bestimmten Leistung noch als tolerierbar bewerten soll, oder eben nicht. Es stellt sich dabei die Frage, nach welchen Maßstäben hierbei eigentlich Grenzen zu setzen sind und ob man optische Anforderungen überhaupt klassifizieren kann.
mehr ...
Anzeige
Jetzt YouTube-Videos aktivieren

Foto: Remmers, Löningen

Remmers Aqua PF-430-Pigmentfüller bindet Formaldehyd

Holzbauteile filtern Raumluft

Der Aqua PF-430-Pigmentfüller von Remmers soll die Wohngesundheit verbessern. Dafür hat das Unternehmen den wasserbasierten 1K-Pigmentfüller mit raumluftreinigender Wirkung weiterentwickelt.

Weiterlesen auf enbausa.de

Foto: Gänßmantel
19. Juni 2020 | Putze | Trockenbau

Der Umwelt zuliebe

Umweltkennzeichen, kurz Umweltzeichen, sollen umweltrelevante Informationen zu einem Produkt zur Verfügung stellen. Gleichzeitig sollen sie durch festgelegte Vergabekriterien und stetig steigende Anforderungen einen Anreiz schaffen, die Qualität von Produkten oder Produktinformationen kontinuierlich zu erhöhen.
mehr ...
Foto: Michael Hladik
25. Mai 2020 | Putze

Interview: Haftbrücken, die große Unbekannte?

Der Internationale Sachverständigenkreis (ISK) hat sich immer wieder mit Problemen bei Haftbrücken befasst. Michael Hladik hat dazu umfangreiche Tests selbst ausführen lassen und berichtet im exklusiven Interview mit ausbau+fassade über Ergebnisse und Schlussfolgerungen daraus.
mehr ...
Fotos: Bernd Ducke
20. April 2020 | Putze

Sanierputz richtig angewendet

Steht ein feuchter und mit Mauerwerkssalzen belasteter Untergrund zur Bearbeitung an? Dann kann die Verwendung eines Sanierputzes die geeignete Lösung sein. Bei der Materialwahl und Verarbeitung muss man einiges beachten. Putze für außen und innen sind schützende Hülle und repräsentatives Gestaltungselement. Sie zeichnen sich dabei durch eine große Vielfalt an Strukturen, Formen und Farben aus. Wichtige Kriterien sind die Körnung des Materials und die große Auswahl an unterschiedlichen zur Verfügung stehenden Bindemitteln. Beispiele: Kalk, Gips, Zement als mineralische Putze oder mit organischen Bindemitteln auf Silikat-, Silikonharz- oder Dispersionsbasis als pastöse Putze.
 
Foto: Kerrin Lessel
01. März 2020 | Putze

Haftbrücken haften nicht immer

Immer wieder kommt es zu Schäden bei Gipsputz auf Betonuntergründen. Der folgende Artikel will neuere Erkenntnisse zum Mechanismus der Phasenneubildung in allgemeinverständlicher Form anhand eines Schadenbeispiels erläutern.

mehr ...
Foto: Martin Breidenbach
01. März 2020 | Sanierung

Lehmputz sichert gutes Raumklima

Lehm ist hydrophil und eine gute Schimmelprophylaxe. So ist er innen wie außen der optimale Baustoff für die Kita „Der kleine Wassermann“. Im über 500 Jahre alten niederrheinische Wohn-Stallhaus und seiner großzügigen Erweiterung verbessern Lehmoberflächen zudem das Raumklima.

mehr ...
Foto: BASF
03. Februar 2020 | Außendämmung

Bei Dämmstoffen ist noch Luft nach oben

Öffentlich geförderte Projekte gibt es derzeit im Bereich der Vakuumisolationspaneele oder auch VIP und im Bereich von nachwachsenden Dämmstoffen. Außerdem haben wir vor kurzem ein großes internationales Projekt zum Thema Superdämmstoffe abgeschlossen.

mehr ...
Foto: Manderscheid Architekten
07. Januar 2020 | Putze | Trockenbau

Mineralische Baustoffe erfüllen Anspruch an Wohngesundheit

Kunden verlangen vermehrt nach wohngesunden Materialien. Mineralische Systeme erfüllen diesen Anspruch, weil sie positiv auf das Innenraumklima wirken, keine Schadstoffe einbringen und schimmelwidrig sind. Die Klassiker Lehm, Kalk und Silikat haben heute verbesserte Eigenschaften. So sind handwerklich herausragende Lösungen einfacher.

mehr ...
03. Dezember 2019 | Trockenbau

Sauber mit Trockeneis

Die Reinigung von Oberflächen mit Trockeneis ist für viele Stuckateure noch Neuland. Der ­Vorteil des Verfahrens: Es trägt keine Substanz ab. Ein Test auf kleiner Fläche ist aber sinnvoll.

mehr ...
01. November 2019 | Außendämmung

Wiederverwertung gewinnt Relevanz

Bei der Produktauswahl für die Dämmung wird das Thema Recycelbarkeit wichtiger. Das betrifft den Verschnitt, der bei der Verarbeitung anfällt, den Umgang mit Dämmstoffen, die beim Rückbau von Gebäuden anfallen oder Produktkonzepte für Wärmedämmverbund­systeme, die sich trennen lassen und einen sortenreinen Rückbau erlauben.

mehr ...
07. Juni 2016 | Außendämmung | Sachverstand

Bei WDVS den richtigen Anschluss finden

Ein WDVS steht und fällt mit den richtigen Anschlüssen, wie zum Beispiel im und zum Erdreich, an Fenster- und Türöffnungen, an Fensterbänken, Attika, Dachüberständen – einfach an alle anschließenden Bauteile und Gewerke. Bei Erstellung des WDVS gilt es, das gesamte System vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen und schlagregendicht zu erstellen. Gerade nicht richtig erstellte Anschlüsse sind eine große Risikoquelle für eindringendes Wasser.

mehr ...
27. Februar 2015 | Außendämmung

BASF-Branchensymposium: Verantwortungsvolle Wärmedämmung

Vor dem Hintergrund vielschichtiger Diskussionen um Sinn, Sicherheit und Wirksamkeit von energetischen Sanierungsmaßnahmen unter Verbrauchern, in den Medien und in Expertenkreisen, lud die BASF SE Ludwigshafen am 29. und 30. September zu einem Branchensymposium unter dem Titel »Streitthema Energieeffizienz - Konzepte, Beispiele, Dialog für eine verantwortungs - volle Wärmedämmung« nach Frankenthal ein. Anliegen des Unternehmens war es vor allem, mit der zweitägigen Veranstaltung den Dialog zwischen den verschiedenen Vertretern der Branche zu vertiefen und den verantwortungsvollen Umgang mit der Thematik zu stärken.

mehr ...
27. Februar 2015 | Trockenbau

Freie Wahl im Trockenbau

Der Mythos vom »Systemzwang im Trockenbau« verunsichert seit einiger Zeit die Branche. Um den Marktteilnehmern rechtliche Sicherheit in diesem Punkt zu geben, haben führende Baustoffhersteller und Verbände eine Stellungnahme des DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) eingeholt und eindeutige Antworten bekommen.

mehr ...
27. Februar 2015 | Trockenbau | Sanierung | Oberflächen

Der Weg zur rissfreien Oberfläche

Das kleine Einmaleins der Risskunde: So gehen Sie mit Rissen auf Trockenbau-Oberflächen professionell um. Von der Fehlerdiagnose bis zur Fehlervermeidung und Sanierung.

mehr ...

Unterkategorien

blog child

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑