01. April 2016

»Tierisch was los« – und dennoch Ruhe

Steiger_Akustik1_1 Ausbau und Fassade - »Tierisch was los« – und dennoch Ruhe
Foto: Steiger
Foto: Steiger

Unterschiedliche Nutzungen eines Gebäudes führen oftmals zu Konflikten – so auch in einem Wohn- und Geschäftshaus mit einer Kleintierpraxis. Der Stuckateur fand die Lösungen und schottete das Treppenhaus ab.

 Mit dem Ausbau einer Kleintierpraxis und der unvermeidlichen Zunahme von Geräuschen wurde in einem Wohn- und Geschäftshaus eine Akustikmaßnahme dringend notwendig. Das offeneTreppenhaus in dem 1977 erbauten Gebäude wurde von den Eigentümern zunehmend als Belastung empfunden: Die oftmals lautstarken und aufgeregten Geräusche der Patienten aus der Kleintierpraxis im Erdgeschoss drangen in die darüber liegenden Wohnräume der Tierärztin. Umgekehrt konnten Wartende und Angestellte in der Praxis jedes Privatgespräch im oberen
Stockwerk mitverfolgen.

Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Ausbau+Fassade für nur 130,75 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular