08. Mai 2019

Geisterstunde im Gesundheitstempel

Nachtschicht im Reha-Zentrum: Fabian Domnowski trägtmaschinell mit Gefühl den Akustikputz auf

Anzeige

Im Reha-Zentrum Bad Waldsee wurde der Akustikputz vor über zwanzig Jahren an die Decke gespritzt. Es war Zeit für eine Auffrischung. Doch der Betrieb durfte nicht unterbrochen werden. Die Renovierungsarbeiten konnten nur außerhalb der Öffnungszeiten durchgeführt werden. Deshalb mussten Stuckateurmeister Markus Domnowski und seine Mitarbeiter Nachtschichten einlegen.

Es ist 21 Uhr – in einer der städtischen Rehakliniken im Oberschwäbischen Bad Waldsee – etwa 40 km nördlich des Bodensees. Mitte Februar ist es um diese Uhrzeit schon längst dunkel. Stuckateurmeister Domnowski wartet aber lieber noch ein Weilchen, bis er die Förderpumpe einschaltet. In der Cafeteria sitzen noch Gäste, und noch längst haben nicht alle Besucher das Thermalbad verlassen. Die Therme schließt erst um 22 Uhr. Erst wenn Ruhe eingekehrt ist, kann Domnowski die vorhandene Akustikdecke neu beschichten und damit wieder auffrischen.

Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Ausbau+Fassade für nur 141,24 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular