05. Dezember 2019

Stuckateur mit Hang zur Kunst

Paul Stummers Reliefkunst ist im Museum im Prediger in Schwäbisch Gmünd zu sehen. Foto: Mario Mayer

Anzeige

Ausstellungen hatte er schon viele, trotzdem ist die Präsentation seiner Reliefs im ehrwürdigen „Museum im Prediger“ in Schwäbisch Gmünd für Paul Stummer etwas Besonderes. Der Stuckateurmeister ist seit mehr als 60 Jahren künstlerisch tätig, seine Stuckreliefs zieren zahlreiche Gebäude in der Umgebung.

Paul Stummer (Foto: Mario Mayer)Auch heute noch ist der mittlerweile 84-jährige täglich einige Stunden in seinem Atelier anzutreffen, wenn es die Gesundheit zulässt. „Meine Gedanken sind immer noch positiv und vorwärts denkend“, sagt er. Über die Jahre sind so zahlreiche Kunstwerke entstanden – viele, die für sich allein stehen, aber auch viele an Gebäuden, gegenständliche und abstrakte. Natürlich ziert auch das 1997 neu errichtete Firmen­gebäude der Firma „Stummer – Stuck – Putz – Gerüst – Bildrelief“ im Schwäbisch Gmünder Ortsteil Strassdorf ein Relief. Entworfen hat die überdimensionalen Zeichen in den Firmenfarben gelb und orange, die sich auf sechs Metern Höhe über die Gebäudeecke ziehen, der Künstler Alfred Bast. An der Fassade dreidimensional umgesetzt wurde es dann von Stummer zusammen mit Sohn Ulrich und Enkel Richard Stummer. Neben Bast hat der Stuckateurmeister mit vielen anderen Künstlern zusammengearbeitet.

Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Ausbau+Fassade für nur 141,24 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular