01. Januar 2016

Neue Akzente mit Sandstein

Knauf-Sandstein_7 Ausbau und Fassade - Neue Akzente mit Sandstein

Fassadenbekleidungen von Gebäuden bilden nie nur eine rein funktionale Hülle, sondern dienen immer auch der Repräsentation. Ein neues Sandstein-Design ermöglicht es, an ­wärmegedämmten Fassaden besondere Akzente zu setzen und zugleich der WDVS-Fassade eine noch höhere Wertigkeit zu verleihen.

Das Material für die Knauf Sandstein-Design Fassade wird umweltfreundlich im Tagebau durch ein spezielles Verfahren mit Trägergewebe in Schichten von zwei bis drei Millimetern abgetragen. Die so entstehenden Platten behalten damit die seit Jahrtausenden von der Natur abgelagerten Sedimentstrukturen – einzigartige Formationen, die dem Gebäude eine natürliche Eleganz und zeitlose Schönheit verleihen. Im Zusammenspiel mit dem wirtschaftlichen Wärmedämm-Verbundsystem Knauf »Warm-Wand Basis« entstehen leis­tungsstarke Fassaden in einem erst­klassigen Design. Fachunternehmen zum Beispiel des Stuckateur- und ­Malerhandwerks erhalten damit die Chance, für ihre Kunden bisher nicht gekannte Gestaltungslösungen zu realisieren und sich so vom Markt abzu­heben.

Unverwechselbare Fassaden
Die Sandstein-Design Wandplatten ­lassen sich großflächig und in jedem gewünschten Plattenformat einfach als Oberbeschichtung auf dem WDVS verlegen. Damit können große Fassadenflächen oder in Kombination mit Oberputzen auch Bereiche wie Haus­eingänge, Sockel, Rundungen, Gebäude­ecken oder separate Bauteile unverwechselbar akzentuiert werden. Als Werkzeug reichen hierfür Bleistift, Cuttermesser, Holzkeil, Zahnspachtel und Wasserwage bereits aus. Einfach den Spezialkleber mit der Sechser-Zahntraufel aufbringen, Sandstein-­Design Wandplatte mit Fuge aufkleben, mit Holzstück ausglätten und zum ­Verfestigen Grundierung auftragen – fertig!
Die einzelnen Platten sind extrem leicht und lassen sich daher mühelos von ­einer einzelnen Person verarbeiten. ­Pass-Stücke werden ganz einfach mit dem Cuttermesser zugeschnitten. Das Material ist dabei flexibel formbar und lässt sich an nahezu jede Form­gebung des Untergrundes anpassen. An ­scharfen Ecken und Kanten sollte man die Sandstein-Design Wandplatten ­jedoch mittels Heißluft anpassen.

Graffitischutz
Unmittelbar nach dem Ankleben der Sandstein-Design Wandplatte werden die Stoßfugen mit dem Finger, Pinsel oder geeignetem Werkzeug glatt ­gestrichen. Die Fugen müssen komplett mit Sandstein-Design Kleber geschlossen sein. Mit dem zum System gehörenden Sandstein-Design Grund – mit Wasser im Verhältnis eins zu zwei verdünnt – wird die Sandstein-Fläche grundiert und nach einem Tag Standzeit zweimal mit unverdünnter Versiegelung mit ­einer weichen Lammfellrolle von unten nach oben ­gestrichen. Mit einer drei­fachen Versiegelung kann Sandstein-Design sogar im erdberührten Bereich eingesetzt werden und bietet zudem Schutz vor Graffiti.

Breites Farbspektrum
Mit dem Sandstein-Design ist ein sehr guter Schutz gegen Verschmutzungen, Witterungseinflüsse und Beschädigungen von außen gegeben. Und sollte doch eine Platte beschädigt werden, lässt sie sich im Nachhinein einfach austauschen. Die bauaufsichtlich zugelassene Knauf »Warm-Wand Basis« im Sandstein-­Design bietet ein breites Spektrum von feinen Mustern in dezenten Naturtönen und außergewöhnlichen Farben. Damit sind der individuellen Gestaltungs­freiheit keine Grenzen gesetzt.

Die Vorteile auf einen Blick:
• Ideal zum Setzen optischer Highlights an der Fassade
• Platten in unterschiedlichen Farben und Formaten erhältlich
• Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung im System Warm-Wand Basis
• Flexible Platten passen sich jeder Formgebung an
• Erfüllt die Anforderungen der Brandschutzklasse B1
• Leichtes Auswechseln von beschädigten Platten möglich
• Keine mechanische Befestigung notwendig
• Geringes Systemgewicht
• Geringe aufbauende Schichtstärke

Bernd Liczewski,
Leiter Marktmanagement Putz/
Fassadensysteme Knauf Gips KG

Abbildungen: Knauf                                                                                                           Ausgabe: 4/2013

  1. Knauf-Sandstein_1 Ausbau und Fassade - Neue Akzente mit Sandstein
  2. Knauf-Sandstein_2 Ausbau und Fassade - Neue Akzente mit Sandstein
  3. Knauf-Sandstein_3 Ausbau und Fassade - Neue Akzente mit Sandstein
  4. Knauf-Sandstein_4 Ausbau und Fassade - Neue Akzente mit Sandstein
  5. Knauf-Sandstein_5 Ausbau und Fassade - Neue Akzente mit Sandstein
  6. Knauf-Sandstein_6 Ausbau und Fassade - Neue Akzente mit Sandstein
  7. Knauf-Sandstein_7 Ausbau und Fassade - Neue Akzente mit Sandstein