27. Januar 2011

Kredithürde auf Talfahrt

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Januar erneut gesunken. Sie hat um 0,9 Prozentpunkte auf 25,4% nachgegeben. Die deutsche Wirtschaft profitiert von vergleichsweise günstigen Finanzierungsbedingungen. Dies wirkt anregend auf die Investitionstätigkeit und damit auf die inländische Nachfrage.

11-01-27%20ifo Ausbau und Fassade - Kredithürde auf TalfahrtGrafik vergroßern

Im Verarbeitenden Gewerbe ist die Kredithürde für die großen Unternehmen deutlich und für die mittelgroßen Firmen leicht gesunken. Dagegen ist sie für die kleinen Unternehmen geringfügig gestiegen. Dennoch liegt die Kredithürde für die kleinen Unternehmen derzeit niedriger als im Boom 2007. Bei den großen Unternehmen beklagen sich trotz der aktuellen Besserung erheblich mehr Befragungsteilnehmer über die Kreditvergabepraxis der Banken als 2007.

Die Unternehmen im Bauhauptgewerbe berichten seltener von einer restriktiven Kreditpolitik der Banken als bislang. Im Handel liegt die Kredithürde nahezu unverändert auf niedrigem Niveau.

Hans-Werner Sinn
Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung an der Universität München