13. August 2012

ZDB-Nationalteam trainiert für die Euroskills 2012

Das Team German Construction Confederation des Deutschen Baugewerbes für die Euroskills 2012 wird am kommenden Wochenende im Rahmen des Tages der Offenen Tür des Bundesregierung im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ein zweitägiges öffentliches Abschlusstraining absolvieren. Die EuroSkills 2012, die Europameisterschaft der Berufe, findet vom 4. bis 6. Oktober im belgischen Spa-Franchorchamps statt.

 „Die jungen Leute vertreten bei ihrem Training im Bauministerium die deutsche Bauwirtschaft. Wir nutzen die Gelegenheit zu einem letzten Training vor der Europameisterschaft wie auch dazu, für die Bauberufe zu werben.“ Erläuterte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Felix Pakleppa, die Motivation des Verbandes, sich am Tag der Offenen Tür der Bundesregierung zu beteiligen.

Sieben Nachwuchshandwerker in fünf Bauberufen zeigten ihr Können und ihre Fertigkeiten als Beste ihres Faches vor den Augen der Öffentlichkeit. Sie werden für den Wettbewerb typische Arbeiten trainieren und damit Tätigkeiten ihres Beruf demonstrieren. Die Bauwirtschaft ist die stärkste Einzelbranche der deutschen Volkswirtschaft und bietet mit einer großen Vielfalt an unterschiedlichen Berufen beste Perspektiven und große Aufstiegschancen. „Die Besucher können den jungen Leuten über die Schulter schauen und sich selbst ein Bild vom Engagement und vom Spaß an der Arbeit der Nachwuchshandwerker machen.“ So Pakleppa.

Zum Team German Construction Confederation gehören folgende Teilnehmer:

• die Stuckateure Kadir Uzunsakaloglu (23) aus Ammerbuch und Andreas Schenk (20) aus Ehingen-Altbierlingen, beide Baden-Württemberg,
• Fliesenleger Björn Bohmfalk (21) aus Großefehn in Niedersachsen,
• Maurer Sebastian Wichern (20) aus Deinstedt-Malstedt in Niedersachsen,
• die Straßenbauer Sebastian Full (20) aus Altbessingen in Bayern und Robin Berger (20) aus dem sächsischen Pockau (mit Ersatzmann Thorben Peper (22) aus Eisdorf-Hatzte in Niedersachsen).
• In das Training eingebunden wird zudem der Zimmerer-Europameister Andreas Fichter (20) aus St. Georgen in Baden-Württemberg.

Das Team German Construction Confederation wird sich vom 4. bis 6. Oktober 2012 im belgischen Spa-Francorchamps mit Berufskollegen aus Europa messen. Der dreitägige Wettbewerb ist ein außergewöhnliches Schaufenster für technisches und handwerkliches Know-how. Insgesamt treten um die 450 Teilnehmer aus 28 europäischen Ländern in 47 Berufen an. Aus Deutschland nehmen voraussichtlich 25 junge Frauen und Männer in 19 Berufen teil. Die Teilnehmer dürfen nicht älter als 25 Jahre alt sein. Bei der letzten Euroskills 2010 im portugiesischen Lissabon holte das ZDB-Team in drei Disziplinen einmal Gold (Fliesenleger) und zweimal Silber (Stuckateur und Straßenbauer).