Ausbau und Fassade - News
X
03. Dezember 2015

Der Faktencheck Energiewende

Noch immer – insbesondere jetzt zur Klimakonferenz in Paris – werden Stimmen laut, die den Klimawandel anzweifeln. Der österreichische Klimafonds hat nun einen Faktencheck dazu in zehn Thesen aufbereitet. Die Aufbereitung erfolgt in Form einfach nachvollziehbarer Grafiken und soll damit Stoff für die Versachlichung der Diskussion bieten.

mehr ...
03. Dezember 2015

Flexibler Wohnraum statt improvisierte Notunterkünfte

Viele Kommunen stehen vor der schwierigen Aufgabe, Unterkünfte für die ihnen zugewiesenen Flüchtlinge bereitzustellen. Dass diese Herausforderung auch eine Chance für den lokalen Wohnungsmarkt sein kann, darauf weist die 81fünf AG hin. Das bundesweite Netzwerk von Zimmereien, Architekten und Haustechnikern hat flexible Gebäudekonzepte entwickelt, die zunächst als Wohnheim dienen und sich später auch anders nutzen lassen.

mehr ...
02. Dezember 2015

Neuer Verein zur Förderung innovativer Bauweisen im Innenausbau

Aus der Brancheninitiative „Normen im Trockenbau/Ausbau“ heraus wurde am 19. Oktober ein Verein zur Förderung innovativer Bauweisen im Innenausbau e.V. gegründet. Eines der Ziele ist, zeitgemäße Standards und zukunftsfähige Rahmenbedingungen für den Trockenbau zu gestalten und die Weiterentwicklung der Trockenbau-Branche vorantreiben.

mehr ...
01. Dezember 2015

Ronny Meyer komponiert eine Hymne für den Klimaschutz

Am 30. November 2015 beginnt die UN-Klimakonferenz in Paris. Dazu hat Ronny Meyer, Darmstädter Bauingenieur, Blogger in Sachen Dämmung und Medienprofi, einen Klimaschutzsong „Wüstenplanet“ herausgebracht. Er spricht sich damit für den Klimaschutz aus.

mehr ...
30. November 2015

Große Investitionen in den Gebäudebestand, energetische Sanierung rückläufig

Investitionen in bestehende Gebäude dominieren nach wie vor die Bautätigkeit in Deutschland. 188,5 Milliarden Euro flossen im Jahr 2014 in die Erhaltung und Modernisierung des Gebäudebestandes. Im Wohnungsbau entspricht dies über 70 Prozent aller dort investierten Mittel. Das gesamte Bauvolumen betrug im vergangenen Jahr 330 Milliarden Euro. Das geht aus dem Bericht zur Lage und Perspektive der Bauwirtschaft hervor, den das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) vorgelegt hat.

mehr ...
30. November 2015

Brandschutz für WDVS: Änderungen kommen zum 1. Januar 2016

Die vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) angekündigten Änderungen der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen für schwerentflammbare Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) mit EPS-Dämmstoffen werden bis Ende 2015 erteilt und gelten dann ab 1. Januar 2016. Dies teilte jetzt der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme mit.

mehr ...
30. November 2015

Die Mehrheit will Denkmäler in Originalfarbigkeit

Den Bundesbürgern ist bewusst, dass die Original-Farbigkeit der Denkmäler mitentscheidend für die Authentizität der entsprechenden Gebäude ist. Jeder Zweite wünscht, dass die Denkmäler in ihrer ursprünglichen Farbigkeit erhalten bleiben beziehungsweise restauriert werden. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern im Alter ab 16 Jahren im Auftrag des Deutschen Lackinstituts (DLI).

mehr ...
30. November 2015

Digital ins Handwerk

Die digitale Lehrstellensuche und die Info-Offensive des Handwerks im Internet kommen bei Jugendlichen an. Die App "Lehrstellenradar" wurde 2015 fünfmal so häufig genutzt wie im Vorjahr. In der Spitze wurden 90.000 Suchanfragen im Monat für einen Ausbildungsplatz gestartet, so der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

mehr ...
27. November 2015

Mit Sanierungsfahrplänen zu mehr Energieeffizienz

Deutschlands Verbesserungsrate im Energieeffizienzfortschritt liege gegenwärtig unter dem EU-Durchschnitt. Dieser Ansicht vertritt die Bundesvereinigung Bauwirtschaft und fordert mehr Anstrengungen als bisher, um das Ziel des klimaneutralen Gebäudebestandes bis 2050 zu erreichen. Um neue Impulse zu setzen plant die Bundesregierung die Etablierung eines gebäudeindividuellen Sanierungsfahrplans, in dem neben den Gebäudeeigentümern die Energieberater im Fokus der Maßnahme stehen.

mehr ...
27. November 2015

Architekten entdecken die Putzfassade

Praktische Einblicke in die „Kunst der Putzfassade“ erhielten Architekten beim gleichnamigen Workshop Ende Oktober in der Raketenstation Hombroich bei Neuss. In der Veranstaltung, zu der Saint-Gobain Weber gemeinsam mit einem Architekturmagazin eingeladen hatte, lernten die Teilnehmer verschiedene Putztechniken in Theorie und Praxis kennen und erstellten unter Anleitung selbst Muster.

mehr ...
26. November 2015

Qualitätsrichtlinie für PU-Dämmstoffe im WDVS

In der neuen Qualitätsrichtlinie für PU-Dämmstoffe zur Verwendung in WDVS werden die Eigenschaften des Dämmstoffs PU-Hartschaum speziell für die Anwendung im WDVS definiert. Dadurch erhalten Planer und Ausführende die Sicherheit, dass die Systemkomponenten richtig aufeinander abgestimmt sind und ihre Funktion einwandfrei erfüllen.

mehr ...
26. November 2015

Ronny Meyer komponiert Hymne für den Klimaschutz

Am 30. November 2015 beginnt die UN-Klimakonferenz in Paris. Dazu hat Ronny Meyer, Darmstädter Bauingenieur, Blogger in Sachen Dämmung und Medienprofi, einen Klimaschutzsong „Wüstenplanet“ herausgebracht. Er spricht sich damit für den Klimaschutz aus.

mehr ...
26. November 2015

Dr. Murjahn-Förderpreis 2015 in Berlin verliehen

Christian Schwarz, Geschäftsführer und Inhaber der Schwarz GmbH (Arnstorf), und Timo Fischer, Firmenchef der Fischer Malerbetrieb GmbH (Herne), heißen die Preisträger beim Dr. Murjahn-Förderpreis 2015. Ihre Projekte und außergewöhnlichen Initiativen im Maler- und Lackiererhandwerk wurden mit jeweils 15.000 Euro dotiert.

mehr ...
26. November 2015

Maler-Nationalteam in der Bundeshauptstadt

Am 18. und 19. November war das Maler-Nationalteam – die Botschafter des Deutschen Maler- und Lackiererhandwerks – mit zahlreichen Terminen in Berlin unterwegs. Auf dem Plan standen unter anderem der Besuch des Deutschen Bundestages, die Teilnahme an der Verleihung des Dr. Murjahn Förderpreises sowie ein Diskussionsforum mit Technikerschülern und Auszubildenden an der Wilhelm-Oswald-Schule in Berlin.

mehr ...
23. November 2015

Stabile Ausbildungszahlen bei steigendem Stellenangebot

Die Zahl neuer Ausbildungsverträge in der Bauwirtschaft ist in diesem Jahr stabil geblieben. Der Ausbildungsmarkt hat sich damit besser entwickelt als im bundesweiten Durchschnitt, was sicherlich auch auf die Attraktivität der Bauberufezurückzuführen ist. Nach Zahlen von Soka-Bau ist die Anzahl der neuen Ausbildungsverträge in der Bauwirtschaft in diesem Jahr leicht um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken (von 11.163 auf 11.135, Stand jeweils 31. Oktober).

mehr ...
23. November 2015

Contest Bühl: Hervorragende Leistungen der Teilnehmer

Mit großem Einsatz beteiligten sich acht junge Stuckateurgesellen am Auswahlwettbewerb (Contest) zur Aufstellung der Nationalmannschaft der Stuckateure, der am 19. November 2015 im Komzet Bau Bühl - Kompetenzzentrum der Bauwirtschaft - stattfand. „Wir freuen uns über die Spitzenleistungen der Teilnehmer, die alle herausragende Nachwuchskräfte des Stuckateurhandwerks sind“, stellte Michael Bleich, Vorsitzender des gastgebenden Fachverbandes Ausbau und Fassade Baden, fest.

mehr ...
23. November 2015

Landesinnung Saar: Oliver Heib im Amt bestätigt

Bei der Mitgliederversammlung der Landesinnung Saar Stuck Putz Trockenbau am 6. November 2015 in St. Ingbert wurde Oliver Heib als Landesinnungsmeister wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Volker Enke als stellvertretender Landesinnungsmeister und Lehrlingswart sowie Tim Braun als stellvertretender Landesinnungsmeister.

mehr ...
23. November 2015

Energieeffizienz ist ein Kernthema für Europa bis 2030

Mit 170 Teilnehmern aus 18 Ländern erzielte das vom europäischen WDVS-Verband EAE veranstaltete 3. ETICS Forum im Oktober in Mailand (Italien) eine sehr gute internationale Resonanz. Energieeffizienz – so die klare Botschaft des Forums – bleibt in den nächsten Jahrzehnten ein zentrales Thema in Europa.

mehr ...
23. November 2015

Bauunternehmen favorisieren Produzentenwerbung auf Messen

Trotz der zunehmenden Möglichkeiten, die das Internet für Marketingmaßnahmen bietet, ist das klassische Marketing für Bauunternehmer weiterhin ein zentraler Bestandteil, um Kunden von ihren Leistungen zu überzeugen. Ergebnisse der aktuellen Jahresanalyse von Bauinfo Consult zeigen, dass die Bauunternehmer die Werbung der Hersteller auf Messen und eine schnelle Beantwortung von Fragen bevorzugen.

mehr ...
23. November 2015

Sto: Konzernumsatz 2015 voraussichtlich auf Vorjahresniveau

Der Konzernumsatz der Sto SE & Co. KGaA lag in den ersten neun Monaten 2015 mit 927,9 Mio. EUR auf Vorjahreshöhe und verfehlte damit deutlich die Prognosen. Verantwortlich für die schwache Geschäftsentwicklung waren vor allem Rückgänge im Inland, wo es im dritten Quartal zu unerwartet kräftigen Einbußen in der Produktgruppe Fassadensysteme kam.

mehr ...
Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X