25. Mai 2020

Interview: Haftbrücken, die große Unbekannte?

Michael Hladik. Foto: Michael Hladik
Der Internationale Sachverständigenkreis (ISK) hat sich immer wieder mit Problemen bei Haftbrücken befasst. Michael Hladik hat dazu umfangreiche Tests selbst ausführen lassen und berichtet im exklusiven Interview mit ausbau+fassade über Ergebnisse und Schlussfolgerungen daraus.
 
Sie haben umfangreiche Tests zum Thema Haftbrücken durchgeführt. Was war der Auslöser für diese Tests?
Einleitend darf ich konkretisieren, dass es ausschließlich um Haftbrücken geht, die vor dem Auftragen von Innenputzen an Betondecken oder Betonwänden appliziert werden. An mehreren Baustellen kam es zehn bis zwölf Tage nach der Applikation eines Innenputzes zu partiellen Putzablösungen. Das hat labortechnische Untersuchungen zur Folge, deren Ergebnisse wir im ISK diskutierten. Damit haben wir der schon seit vielen Jahren geführten Diskussion um Sinn und Wirkung von Haftbrücken eine neue Dynamik verliehen.
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel.
Angebot auswählen und sofort weiterlesen.
Oder direkt ein Printabonnement?
1 Jahr Ausbau+Fassade für nur 141,24 € inkl. Mwst. und Versand.
Fordern Sie jetzt gleich Ihr Printabonnement an. Zum Formular
Sie besitzen ein Printabonnement, oder sind bereits registriert? Jetzt einloggen!
Sind Sie bereits Abonnent und haben Ihre Zugansdaten vergessen?
Fordern Sie jetzt gleich Ihre Zugansdaten an. Zum Formular