Ausbau und Fassade - Innenräume
30. Juni 2016

Wohnraum ist Lebensraum

Menschen wirken auf Räume und Räume wirken auf Menschen. Die Wohnpsychologie setzt sich bewusst mit dieser Wechselbeziehung auseinander. Mit den Erkenntnissen lassen sich Lebensräume schaffen, die den individuellen Bedürfnissen der Bewohner entsprechen und positiv auf ihr Wohlbefinden einwirken.

mehr ...
Foto: Speckner
30. Juni 2016

Stuck, nicht nur fürs Museum

Hans Rich, Stuckateurmeister und Restaurator, hat jahrzehntelang Stuckelemente gesammelt und daraus das »Kleine Stuckmuseum« in Freiburg errichtet. Heute ist es eine Fundgrube
historischer Handwerkskunst – und ein Ratgeber für Handwerker in der Stuckbranche.

mehr ...
30. Juni 2016

EXTRA 7-8/2016 Energetische Gebäudesanierung

Spektrum und Möglichkeiten der energetischen Gebäudesanierung sind breit gefächert. In dieser Ausgabe zeigen wir Objekte mit WDVS-Aufdoppelungen und einen Kindergarten mit Innendämmung in Lehmbauweise. Ökologische und alternative Dämmstoffe gewinnen an Beliebtheit. Wir porträtieren einen Stuckateur, der hier aktiv in die Vermarktung geht, und werfen einen Blick auf ein Forschungsprojekt, bei dem Dämmputz aus nachwachsenden Rohstoffen entwickelt wird.

EXTRA 7-8/2016 Energetische Gebäudesanierung
 

mehr ...
07. Juni 2016

EXTRA 6/2016 Gesundes Bauen

Die Fassade gibt dem Haus das Gesicht – dabei gibt es so viele Möglichkeiten eine Fassade zu gestalten. Wir versammeln in diesem Extra viele Ideen:  von Meisterschülern und Architekturstudenten, Lichtgestaltung mit LED-Bändern und die Wirkung von Putzstrukturen und Farben.

EXTRA 6/2016 Gesundes Bauen

 

mehr ...
Foto: Speckner
06. Juni 2016

Alles, nur kein Standard

Stuc Pierre für den Apple Store Paris, eine Stuckdecke für ein Schloss, Felsenbau für eine Märchenlandschaft im Europapark: Wenn eigene Ideen und außergewöhnliche Lösungen gefragt sind, ist Uwe Marko aus Ettenheim ein gefragter Partner. Für seine Kreativität wurde der Stuckateurmeister beim Wettbewerb »Stuckateur des Jahres 2016« ausgezeichnet.

mehr ...
Foto: Fermacell
03. Mai 2016

Ständig unter Dampf

In einem neuen Wohn- und Geschäftshaus in der Frankfurter Innenstadt wird der Angebots- Mix durch ein hochwertiges Fitness- und Wellness-Studio erweitert. Wegen der zu erwartenden
Feuchtigkeitsbelastung in der Luft von bis zu 90 Prozent erfolgte der Innenausbau des Hamams in Trockenbauweise mit speziellen wasserfesten, zementgebundenen Platten.

mehr ...
Foto: LBB/Mioc
01. April 2016

Projekt mit Zukunftspotenzial

Das Vorhaben war ambitioniert, umso erfreulicher waren die Resultate: mehrere Hoch- und Meisterschulen haben zusammen die Ergebnisse ihres Kooperationsprojektes unter dem Motto »Design trifft Funktion« auf der Messe Farbe, Ausbau + Fassade präsentiert.

mehr ...
Foto: Keim
18. Februar 2016

Die Steak-Manufaktur

Gastronomischer und gestalterischer Neustart in einem denkmalgeschützten Kasernengebäude aus dem Jahre 1880.

mehr ...
Foto: Knauf
18. Februar 2016

Nachhaltig gekühlte Büroräume

Das neue Forschungs- und Demonstrationsgebäude des ZAE in Würzburg hat sich zum Ziel gesetzt, im Zusammenhang mit seinem Betrieb möglichst wenig graue Energie zu produzieren. Lieber bauen die Forscher auf nachhaltige Systeme wie die Kühlung der Büros durch Latentwärmespeicher in den Gipsplatten.

mehr ...
Foto: Caparol
18. Februar 2016

Der nächste Schritt

Es gibt immer mehr Menschen, die überempfindlich auf Stoffe in ihrer nächsten Umgebung reagieren: auf Pollen, Staub, Tiere – aber auch auf eine Reihe anderer Stoffe in Häusern und
Wohnungen. Eine Antwort darauf können konservierungsmittelfreie Dispersionsfarben sein.

mehr ...
Foto: Baumit
18. Februar 2016

Wohngesund mit Sicherheit

Die Schaffung wohngesunder Innenräume ist ein aktuelles Thema und verbunden mit einer hohen Erwartungshaltung nach Sicherheit und Glaubwürdigkeit. Zertifikate und Labels können hier dem Handwerker gute Dienste leisten.

mehr ...
Foto: Sentinel Haus Institut
18. Februar 2016

Sanieren mit System

Die Belzmühle im badischen Ettenheim ist mehr als 350 Jahre alt. Nach einer Kernsanierung nutzen das ortsbildprägende Ensemble gleich mehrere Anbieter aus dem Gesundheitsbereich.
Entsprechend folgte der Innenausbau strengsten gesundheitlichen Standards.

mehr ...
Foto: Multigips
28. Januar 2016

Trennwände für individuelle Grundrisse

Das Speisehaus des ehemaligen Strömungsmaschinenwerkes im sächsischen Pirna wurde zu hochwertigen Lofts umgebaut. Für den individuellen Grundrisszuschnitt in den hallenartigen Geschossen sorgen Trennwände aus massiven Gips-Wandbauplatten, mit denen sich außer gewöhnliche Wandlängen und Raumhöhen bis zu sieben Metern beherrschen lassen.

mehr ...
01. Januar 2016

Einfache Mittel, große Wirkung

Ein Unternehmer aus Neuwied entwirft und baut ungewöhnliche Innenräume für anspruchsvolle Kunden. Dass der stimmige Entwurf, der mit ein­fachen Mitteln ­umgesetzt wird, die Menschen begeistert, ist die eigentliche Erfolgsgeschichte.  

mehr ...
01. Januar 2016

Barrierefrei Wohnen

Wohnungen, die einen hohen Anspruch an das Design haben und dazu noch ­behindertengerecht gebaut sind – das ist kein Widerspruch, wie ein Beispiel aus Spanien zeigt. Schiebetüren spielten ein wichtige Rolle.

mehr ...
01. Januar 2016

Mehr Spielraum für Kreativität

Ein bekannter deutscher Architekt hat sich mit einem führenden Hersteller von Decken­systemen zusammengetan, um den Funktionsbereich Raumdecke neu auszumessen. Das ­Ergebnis ist ein Paradigmawechsel – weg vom gewohnten Schachbrettmuster an der Decke, hin zu einem Baukastensystem, das neue Spielräume für eigene Deckenkreationen eröffnet.

mehr ...
01. Januar 2016

Frei schwebend

Wohlfühl-Atmosphäre pur strahlt das neu gestaltete Breuninger Mitarbeiter­casino in Stuttgart aus. Blickfang des Gebäudes sind die runden, abgehängten Deckensegel, die der Schallabsorption dienen.

mehr ...
01. Januar 2016

In edlem Ambiente

Das Hotel »Fire and Ice« in Düsseldorf besitzt neun Seminarräume mit 1000 Quadratmetern Fläche. Damit die Akus­tik stimmt, war eine effek­tive Maßnahme erforderlich. Im Gebäude wurde ein System eingesetzt, das sich in das ­gestalterische Gesamtkonzept einfügt.

mehr ...
01. Januar 2016

Jede Wand ein Unikat

Mit Kalkputzsystemen lassen sich Innenräume und Fassaden ganz indi­viduell ­gestalten. Hinzu kommen umfangreiche ökologische, funktionelle und bau­physikalische Vorteile.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen