27. Juli 2010

Materialpreise bei Farben und Lacken steigen

Nach Informationen, die dem Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz vorliegen, haben einzelne Hersteller und Zulieferer von Farben und Lacken und Dämm-Materialien Preiserhöhungen zwischen 4 bis 6 Prozent angekündigt. Bei Dämmplatten für die Wärmedämmung von Gebäuden steigen die Einkaufspreise ebenso stark an. Die Zulieferer-Industrie begründet dies mit gestiegenen Rohstoffkosten.

Im Maler-Lackiererhandwerk sind mehr als 42.000 Betriebe mit ca. 190.000 Mitarbeitern beschäftigt. Das breite Spektrum der Tätigkeiten reicht von der Raum-/Fassadengestaltung bis hin zur energetischen Gebäudesanierung. Bei der Wärmedämmung von Fassaden haben die Maler-Lackierer einen Marktanteil von mehr als 70 Prozent des Gesamtvolumens.

Hauptgeschäftsführer RA Werner Loch abschließend: „Die fachgerechte Renovierung oder Wärmedämmung von Gebäuden ist die beste Investition, um nachhaltig den Wert einer Immobilie zu steigern.“