20. August 2012

Hagebau bietet Ausbildung „Fachkraft für Innendämmung TÜV“ an

Der Hagebau Trockenbau Fachhandel führt erstmals im Oktober die neue, zertifizierte Ausbildung zur „Fachkraft für Innendämmung TÜV“ durch. Die Schulung trägt der steigenden Nachfrage nach dieser flexiblen Dämmungsmethode Rechnung. Fachhandwerker im Trocken- und Hochbau, Bauleiter, Planer und Fachverkäufer im Baustoffhandel erwerben in dem fünftägigen Seminar eine fundierte Fach- und Beratungskompetenz für Innendämmung.

Für den Verkauf und die Durchführung einer Innendämmung benötigen Kundenberater und Handwerker ein hohes bauphysikalisches Wissen, denn dabei sind vielfältige Themen wie Wärme-, Schall- und Brandschutz sowie Schimmelbildung und -vermeidung relevant. Was passiert beim Anschluss einer Innendämmung an Holzbalken? Wie werden Fensterleibungen und Heizkörpernischen korrekt gedämmt? Ist ein kapillaraktives oder dampfbremsendes System zu verwenden? Welche Förderungen der KfW gibt es? Antworten auf diese Fragen vermittelt die neue Ausbildung zur „Fachkraft für Innendämmung TÜV“ in Theorie und Praxis. Als Referenten stehen neutrale, fachkundige Trainer der TÜV Rheinland Akademie zur Verfügung. Alle Absolventen erhalten ein TÜV-Zertifikat.

„Mit diesem einmaligen Training ermöglichen wir unseren Profikunden und Händlern, Zusatzumsätze und -erträge im wachsenden Markt der Innendämmung zu generieren“, hebt Hagebau-Vertriebsmanager Christian Polstermüller die Vorteile der neuen Schulung hervor, die gemeinsam mit der Personalentwicklung des Baustoff-Fachhändlers konzipiert wurde.

Die Weiterbildung findet erstmals vom 15. bis 19. Oktober 2012 in Raunheim/Frankfurt am Main statt. Ein zweiter Kurs wird vom 3. bis 7. Dezember in Hannover angeboten. Weitere Informationen unter www.trockenbau-fachhandel.com oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.