Ausbau und Fassade - Lexikon - Anwendungsgebiete Dämmstoff

Anwendungsgebiete Dämmstoff

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Anwendungsgebiete Dämmstoff

Zuordnung der Dämmstoffe nach DIN 4108-10 zu bestimmten Verwendungsmöglichkeiten auf Grund ihrer Eigenschaften. Die Anwendungsgebiete werden durch Kurzzeichen in Großbuchstaben gekennzeichnet und gliedern sich in Anwendungen für:

-    Decken/ Dächer, z.B. DES:    Innendämmung unter Estrichen mit Schallschutzanforderung
-    Wände, z.B. WAP:    Außendämmung Wand unter Putz
-    Perimeterdämmung, z.B. PW:    Außendämmung Wand gegen Erdreich.
Zusätzlich werden diese Anwendungsgebiete mit Abkürzungen für besondere Produkteigen-schaften ergänzt, z.B. sg für geringe Zusammendrückbarkeit, zh für hohe Zugfestigkeit oder dx für extrem hohe Druckbelastbarkeit.

Nach oben ⇑
KNAUF-2018-085_Betokontakt_Skyscraper_120x600px_80kb Ausbau und Fassade - Lexikon - Anwendungsgebiete  Dämmstoff

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen