Ausbau und Fassade - Lexikon - Estrichelement

Estrichelement

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Estrichelement

Industriell vorgefertigte Fertigteilelemente aus besonders druck- und biegezugfesten Trockenbauplatten, die für die Verlegeart eines Fertigteilestrichs vorgesehen sind.

Um eine stabile und homogene Estrichplatte zu erhalten, müssen die Elemente an den Fugen tragfähig durch Verkleben, Verschrauben oder Verklammern miteinander verbunden werden.
Bei der Einzelplattenverlegung werden vor Ort zwei Lagen dünnere Platten (10 - 12,5 mm) fugenversetzt verlegt und verklebt. Bei der Elementverlegung werden 2 oder 3 bereits werksseitig verklebte Trockenbauplatten mit vorgefertigtem Nut- und Feder- oder Stufenfalz verlegt.

Nach oben ⇑
WT_2019_banner_120x600 Ausbau und Fassade - Lexikon - Estrichelement

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen