Ausbau und Fassade - Lexikon - Estrichverbundelement

Estrichverbundelement

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Estrichverbundelement

Industriell gefertigte Fertigteilelemente aus mit Dämmplatten kaschierten Estrichelementen, die für einen Estrich auf Dämmschicht in der Verlegeart eines Fertigteilestrichs vorgesehen sind. Die Auswahl der Dämmstoffe (Anwendungsgebiet) richtet sich nach der Aufgabe des Estrichs:

-    Schallschutz (DES):    Faserdämm- oder elastifizierte Schaumstoffe (MW, WF, EPS, PE)
-    Wärmeschutz (DEO):    Faserdämm- oder Hartschaumstoffe (druckfest, niedrige λ-Werte)
-    Brandschutz (DEO):     unbrennbar, Brandverhaltensklasse A1/ A2 (MW)

Nach oben ⇑
WT_2019_banner_120x600 Ausbau und Fassade - Lexikon - Estrichverbundelement

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen