Ausbau und Fassade - Lexikon - Leichtbeton-Bauplatte

Leichtbeton-Bauplatte

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Leichtbeton-Bauplatte

Eine der Arten von Trockenbauplatten, die für Fertigteilestriche angewendet werden können.
Der Kern der rein mineralischenPlatten besteht aus zementgebundenen leichten Gesteinskörnungen (Blähton, Perlite) und ist beidseitig mit einer Armierung aus Glasfasergewebe versehen. Sie sind sehr stoß und biegefest, wasserabweisend, wasserfest mit geringem Schwindverhalten, unbrennbar (A1) und werden im Innen und Außenbereich als Putzträgerplatte, Untergrund für Fliesenbeläge oder für Estrichelemente verwendet.

Nach oben ⇑
WT_2019_banner_120x600 Ausbau und Fassade - Lexikon - Leichtbeton-Bauplatte

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen