Ausbau und Fassade - Lexikon - Putzarten
X

Putzarten

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Putzarten

Putzarten werden nach unterschiedlichen Gesichtspunkten unterschieden, z.B. nach
-    Verwendungszweck:     Normalputz-, Leichtputz-, Edelputz-, Einlagenputz-,
     Sanierputz, Wärmedämmputzmörtel
-    zu verputzendem Bauteil:    Wandputz, Sockelputz, Kellerwandputz, Deckenputz

-    Lage im Putzsystem:     Ausgleichsputz, Unterputz, Armierungsputz, Oberputz
-    verwendetem Bindemittel:     Lehmputz, Gipsputz, Luftkalkputz, hydraulischer Kalkputz,
        Kalkzementputz, Zementputz, Dispersions-Silikatputz,
        Kunstharzputz, Silikonharzputz.
-    Putzweise:     Glättputz, Filzputz, Reibeputz, Kratzputz, Modellierputz,
         Kellenwurfputz, Spritzputz, Waschputz
-    Auftragsverfahren:     Maschinenputz, Handputz

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X