Ausbau und Fassade - Lexikon - Putzgrundprüfung
X

Putzgrundprüfung

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Putzgrundprüfung

Maßnahmen zur Überprüfung der Putzgrundeigenschaften, die für fachgerechte Verputz-
arbeiten erforderlich sind.
Zu den zu überprüfenden Eigenschaften zählen Ebenheit, Festigkeit, Rauigkeit, Sauberkeit, Saugfähigkeit, Feuchtigkeitsgehalt, Frostfreiheit, Rissbildung, Verformungsfreiheit, Gehalt an bauschädlichen Salzen. Zu den Prüfmethoden zählen Sichtprobe, Wischprobe, Benetzungsprobe, Klopf-/ Kratzprobe, Feuchtigkeitsmessung und evtl. eine Analyse bauschädlicher Salze.

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X