Reibeputz

Suche im Lexikon
Begriff Main definition
Reibeputz

Eine der in DIN EN 13914/ DIN 18550 genormten Putzweisen für Oberputze.
Je nach gewünschtem Erscheinungsbild (Fein-/Grobstruktur) werden kalk- oder zementhaltige Putzmörtel für Innenputze und Außenputze mit Gesteinskörnungen von ≤ 5 mm angeboten. Der in Kornstärke aufgetragene Putzmörtel wird mit einer Glättkelle verzogen und mit einem Reibebrett abgerieben, wobei das runde Grobkorn die verschiedenen Rillenstrukturen erzeugt.

Anzeige

Mappe.de Beitragsbild

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑