Ausbau und Fassade - Lexikon - Schutzestrich
X

Schutzestrich

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Schutzestrich

Eine nach der Art der Aufgabenstellung bezeichnete Estrichart.
Schutzestriche werden angeordnet über Materialschichten in Deckenauflagen, die sofort nach Fertigstellung vor Beschädigungen geschützt werden müssen, wie z.B. Abdichtungen von Bodenplatten, Flachdächern oder Balkonen.

Der Schutzestrich wird als Estrich auf Trennschicht in einer Dicke von ≥ 5 cm ausgeführt, die darüber vorgesehenen weiteren Bauteilschichten, z.B. Stahlbetonplatte, Estrichkonstruktion, Fußbodenaufbau oder Balkonbelag, können dann später eingebaut werden.

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X