Ausbau und Fassade - Lexikon - Sperrholzplatte

Sperrholzplatte

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Sperrholzplatte

Zu den Holzwerkstoffplatten zählende genormte Trockenbauplatte, die für Fertigteilestriche kaum verwendet wird.

3 – 7 kreuzweise aufeinander verklebte („gesperrte“) Lagen aus Furnieren oder Holzstäbchen bewirken ein geringes Schwindverhalten und damit eine hohe Formstabilität und Festigkeit. Die Platten werden verwendet im Möbelbau, für Türen, als Arbeitsplatten, für Wand- und Deckenbekleidungen, im Fertighaus- und Holzrahmenbau und für Schalungen.

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen