Ausbau und Fassade - Lexikon - Zement
X

Zement

Suche im Lexikon
Begriff Definition
Zement

Bindemittel für Zementputze, Kalkzementputze nach DIN EN 13279-1, sonstige Mörtel, Kleber und Beton.
Zemente gehören zu den hydraulischen Bindemitteln und werden in insgesamt 27 Arten und 5 Hauptgruppen aus Kalkstein und tonhaltigem Gestein durch gemeinsames Brennen mit weiteren hydraulisch wirksamen Stoffen (z.B. Hüttensand, Puzzolane) hergestellt.

Als rein hydraulisches Bindemittel erhärten Zemente durch Hydratation unter Aufnahme von Anmachwasser. Bis zur endgültigen Erhärtung (≥ 28 Tage) benötigen sie weiterhin ausreichend Feuchtigkeit.
Die wichtigsten Eigenschaften sind: schnell erhärtend, stark schwindend, sehr hohe Druckfestigkeiten, wasserbeständig, aber säureempfindlich.

Nach oben ⇑

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren

X