06. November 2012

Baumit verdoppelt Weiterbildungsangebote

Im Vergleich zum Vorjahr hat Baumit seine Weiterbildungsangebote 2013 verdoppelt. Ein Schwerpunkt ist die Nachwuchsgewinnung und Förderung.

 Der Mangel an Fachkräften und Nachwuchs macht auch vor dem Handwerk nicht Halt. Im August waren rund 23000 Lehrstellen noch nicht besetzt. In einer von Baumit im Mai 2012 durchgeführten Befragung, wurden die Sorgen des Handwerks und des Handels eindrucksvoll bestätigt. So bewerteten 64 Prozent der Befragten die Qualifikation der Lehrstellen-Bewerber mit „schlecht“ oder „sehr schlecht“. Auch die Besetzung von Stellen mit Fachkräften bereitet immer mehr Unternehmen große Probleme.

Für die Gewinnung von Fachmitarbeitern ist es wichtig, die Attraktivität des eigenen Unternehmens zu steigern. So gilt es am Image zu arbeiten, d.h. das Bild, dass das Unternehmen in der Öf-fentlichkeit abgibt – vergleichbar einer Marke - positiv zu gestalten. Je attraktiver das Unternehmen wahrgenommen wird, desto höher wird die Anziehungskraft für neue Mitarbeiter sein. Dies wirkt sich auch positiv auf das bestehende Mitarbeiter-Team aus. Was der Unternehmer tun kann, wird im Seminar „Nachwuchsgewinnung – Mitarbeiter halten und gewinnen“ vermittelt.

Neu: ganz aktuell bietet Baumit für den viel beschäftigten Handwerker oder Handelsmitarbeiter auch über das Internet Seminare – sogenannte Webinare – an. Die Teilnehmer können bequem von zu Hause aus – über ihren internetfähigen Computer - an einem 45-minütigen kostenlosen Seminar am Abend teilnehmen.

24 Themen – 15 Städte – 90 Termine
Bewährte Schulungen, wie z.B. WDVS in der Praxis, Schimmelsanierung und zertifizierter Fachhandwerker für Gesundes Bauen und Wohnen, werden ergänzt durch neue Angebote wie beispielsweise „Kreative Fassaden- und Raumgestaltungen“. Mit rund 90 Terminen, angeboten in 15 Städten in ganz Deutschland, hat Baumit für das Jahr 2013 das bisher umfangreichste Schulungsangebot aufgelegt. Die Anmeldung für Schulungen erfolgt online unter www.baumit.de/akademie.

Neues Akademie-Gebäude im Passivhaus-Standard
Dem steigenden Bedarf an Schulungsnachfragen trägt Baumit neben der Erweitung seines Schulungsangebotes mit dem Bau eines neuen Praxis-Schulungsgebäudes in Bad Hindelang Rechnung. Der über 170 m² große Innenraum ist ausgestattet mit moderner Klima- und Präsentationstechnik. Bestuhlt bietet das Gebäude rund 100 Personen Platz. Schwerpunkt der Gebäudenutzung ist die Durchführung von Praxisschulungen, mit insgesamt sieben Arbeitsstationen. An jedem Arbeits-platz können zwei bis drei Personen gleichzeitig arbeiten, so dass insgesamt 21 Personen parallel geschult werden können.