27. November 2012

BAF und IWM veranstalteten Forum für Sachverständige

12-11-27_baf_iwm Ausbau und Fassade - BAF und IWM veranstalteten Forum für Sachverständige
Zufriedene Gesichter bei den Veranstaltern des Sachverständigen-Forums 2012: (v.l.n.r) Rudolf Voos, Geschäftsführer Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB, Jürgen Hilger, Vorsitzender Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB, Antje Dyckerhoff, Technische Leiterin Industrieverband Werkmörtel (IWM), Peter Sarantis, Vorsitzender IWM, Dr. Hans-Joachim Riechers, Geschäfts-führer IWM. (Foto: IWM)

Mehr als 150 Teilnehmer waren der Einladung zum Sachverständigen-Forum 2012 nach Schweinfurt gefolgt. Ausgerichtet wird das Forum vom Industrieverband Werkmörtel (IWM), Duisburg, und dem Bundesverband Ausbau und Fassade (BAF) im ZDB, Berlin. Peter Sarantis, Vorsitzender des IWM, erinnerte in seiner Eröffnungsansprache an den Beginn dieser Veranstaltungsreihe im Jahr 2005: "Der Zuspruch war auf Anhieb so groß, dass gar nicht alle Teilnehmer in den Saal passten." Bis heute habe sich das große Interesse an dieser gemeinsamen Arbeit erhalten, bestätigte der Vorsitzende des BAF, Jürgen Hilger.

Einigkeit besteht auch bei der Initiative "Wärmedämmung mit Augenmaß". Vor dem Hintergrund des aktuellen Verordnungsentwurfes zur neuen Energieeinsparverordnung plädierten Peter Sarantis und Jürgen Hilger für Steuererleichterungen als Anreiz zur energetischen Sanierung im Gebäudebestand. Zugleich warnten sie davor, im Bereich des Neubaus bewährte Bauweisen "auf dem Altar der Energieeinsparverordnung zu opfern". Danach widmeten sich die Sachverständigen einer Reihe technischer und rechtlicher Themen rund um die Fassade.

ausbau + fassade berichtet über die Veranstaltung in der Dezember-Ausgabe.