21. Januar 2013

Küche ist Statussymbol

Knapp bei Kasse, aber klasse Küche: Jeder fünfte Deutsche kocht trotz eines geringen Haushaltseinkommens in einer hochwertigen oder luxuriösen Küche. Das zeigt die repräsentative Studie Wohnen und Leben Winter 2012 das Immobilienportal immowelt.de.

Küche als Designobjekt und Statussymbol
Dass sich insgesamt 26 Prozent der Deutschen eine hochwertige bis luxuriöse Küche leisten, hat mit ihrem veränderten Stellenwert zu tun: Längst ist sie nicht mehr nur der Raum, in dem gekocht wird, sondern auch viel genutzter Treffpunkt für Familie und Freunde sowie Vorzeigeobjekt. Vor allem in Wohnungen mit offenem Wohn- und Kochbereich wird sie ins innenarchitektonische Konzept integriert und dient so auch repräsentativen Zwecken. Daher investieren besonders Besserverdienende gern in das gewisse Extra: 40 Prozent von ihnen kochen in exquisiter Umgebung. Überraschend ist, dass die Küche auch für Geringverdiener einen hohen Stellenwert hat: Immerhin 20 Prozent leisten sich ein hochwertiges Modell.

Beamte gönnen sich gerne hochwertige Küchen
Welche Küche zu Hause steht, hängt aber nicht nur vom Einkommen, sondern auch vom Beruf ab. 46 Prozent der Befragten, die eine hochwertige oder luxuriöse Ausführung besitzen, sind Beamte. Bei den Angestellten sind es lediglich 24 Prozent. Mit einer einfachen Küchenausstattung begnügen sich vor allem Arbeitssuchende (42 Prozent) und Studenten (28 Prozent).

Für die repräsentative Studie Wohnen und Leben Winter 2012 wurden im Auftrag von immowelt.de 1.084 Personen durch das Marktforschungsinstitut Innofact befragt. Als Geringverdiener gelten in der Studie Ein-Personen-Haushalte mit einem Nettoeinkommen von weniger als 2.000 Euro im Monat, Zwei-Personen-Haushalte mit weniger als 2.500 Euro pro Monat und Drei- bis Vier-Personen-Haushalte mit weniger als 3.000 Euro pro Monat.

Die Ergebnisse der Studie im Überblick:
Wie würden Sie die Küche in Ihrem Haushalt beschreiben? Als:

  • Standardküche: 51 Prozent
  • hochwertige Küche: 24 Prozent
  • einfache Küche: 23 Prozent
  • luxuriöse Küche: 2 Prozent

 

Wie würden Sie die Küche in Ihrem Haushalt beschreiben?

  • hochwertig oder luxuriös antworteten 20 Prozent der Geringverdiener
  • hochwertig oder luxuriös antworteten 40 Prozent der Besserverdienenden

 

Berufsgruppen der Besitzer einer hochwertigen/luxuriösen Küche:

  • Beamte: 46 Prozent
  • Selbstständige: 36 Prozent
  • Rentner: 29 Prozent
  • Studenten: 26 Prozent
  • Angestellte: 24 Prozent
  • Arbeitssuchende: 11 Prozent

 

Berufsgruppen der Besitzer einer einfachen Küche:

  • Arbeitssuchende: 42 Prozent
  • Studenten: 28 Prozent
  • Rentner: 26 Prozent
  • Angestellte: 21 Prozent
  • Selbstständige: 15 Prozent
  • Beamte: 14 Prozent