25. Februar 2013

Rahmenprogramm der Farbe - Ausbau und Fassade steht fest

Auf der Farbe – Ausbau & Fassade präsentieren nicht nur nationale und internationale Vertreter der Industrie ihre Innovationen, sondern während aller Messetage ergänzt ein umfassendes und übergreifendes Rahmenprogramm die Messeaktivitäten. Foren, Fachvorträge und Sonderschauen sind neben der WM-Qualifikation der Stuckateure wichtige Schwerpunkte.

Auf dem für alle Messetage eingerichteten, gemeinsamen Vortragsforum der Träger Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz und Bundesverband Ausbau und Fassade im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes werden täglich betriebswirtschaftliche und technische Fragen in Kurzvorträgen beleuchtet, zum Beispiel das Brandverhalten von WDVS, die Schimmelpilzbeseitigung oder auch die Unternehmenspräsentation im World Wide Web. Partner des Handwerks, die auch als Aussteller vertreten sind, unterstützen die Verbände. Halle 9, Stand B-050/C-059

Ganztägig findet unter den Namen „Farbspielraum“ ein kreativer Wettbewerb der Malerschulen statt – mit dem Ziel, die Vielseitigkeit und Kreativität des Malerberufs zu demonstrieren. Unter dem Thema „Farbe spielerisch erleben" gestaltet jeder Schüler einen fünfseitig geschlossenen Würfel in einem definierten Farbton. Ein mit dem Farbton assoziiertes Adjektiv ist  dann die Grundlage der Entwürfe. Die besten Ergebnisse dieses Wettbewerbs präsentierten die Malerschulen am Stand des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz. Halle 6, Stand C-070/E-079

Ziel des Wettbewerbs „Phantasiewelten – die Suche nach dem Machbaren“ des Bundesverbands Ausbau und Fassade im ZDB (BAF) ist es, zukunftsweisende Impulse für den Trockenbau zu setzen. An dem Wettbewerb nehmen sechs Teams teil, wobei je eine Hochschule mit einer Meisterschule oder einem Ausbildungszentrum zusammen arbeitet. Die Ergebnisse sollen dabei vor allem die Verschiedenartigkeit der Materialien und die Funktionen des Trockenbaus vermitteln. Gezeigt werden spannende und fantasievolle Raumwelten mit leichten, schnell und wirtschaftlich zu erstellenden Konstruktionen kombiniert mit verschiedenen Gestaltungsmitteln wie Farbe, Struktur, Licht und Klang. Halle 7, Stand C-030/D-039 & D-030/F-039

Während der vier Messetage wird zudem der Nachwuchsstuckateur Deutschlands ermittelt, der sein Land und seinen Berufsstand bei den World Skills, der Weltmeisterschaft der Berufe in Leipzig, vertreten darf. Es bewerben sich die 10 Mitglieder des Nationalteams der Stuckateure, das im deutschen Stuckateurhandwerk den motivierten und top qualifizierten Nachwuchs repräsentiert. Halle 7, Stand B-030/C-039

Erstmals findet in Köln ein „Bodenforum“ statt, und zwar am Mittwoch, Freitag und Samstag, jeweils von 10-16 Uhr. In kurzweiligen Vorträgen, Dialogen und Vorführungen wird über textile und elastische Böden sowie die Untergrundvorbereitung diskutiert. Für Abwechslung sorgt die Bodenleger-Kultfigur Patzke. Halle 9, Stand C-031/039

Am Tag der Wohnungswirtschaft am Donnerstag, 7.3., 10-15 Uhr, informieren sich die Vertreter der Branche über neue Lösungen und Möglichkeiten des Fachhandwerks. Themen sind unter anderem Wertsteigerung mit systematischer Farbgestaltung, Umgang mit Schimmelschäden, Innendämmung, die kommende EnEV und die Energetische Fassadengestaltung. Halle 9, Stand C-031/039

Am Freitag richtet der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz unter dem Motto „Bildung sichert Zukunft – Perspektiven dualer Ausbildung“ von 10-14 Uhr das 6. bundesdeutsche Bildungsform aus, eine Plattform für den Dialog zwischen Ausbildern, Betrieben und Bildungsexperten zu aktuellen Themen und politischen Zielsetzungen der Berufsbildung. Anschließend werden die Gewinner des Wettbewerbes „Meisterhaft tapezieren und gewinnen“ präsentiert. Über 40 angehende Malermeister nahmen hoffen auf die Prämierung für meisterhafte Tapezierarbeiten im Meisterprüfungsprojekt. Congress-Centrum Nord, Rheinsaal Sektion 1+2

Von 10-13 Uhr findet ebenfalls am Freitag ein von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen ausgerichteter Kongress statt. Das Thema des Architektenforums, das sich an Architekten und interessierte Messebesucher richtet, lautet: Farbe oder schwarz-weiß – Wahrnehmungen und Vorlieben. Ort: Konrad-Adenauer-Saal, Congress-Centrum Nord

Weitere Informationen zur bedeutendsten Ausbaumesse, der Farbe – Ausbau & Fassade unter www.faf-cologne.com.