11. März 2013

47.000 besuchten die Farbe - Ausbau und Fassade

Mit sehr guten Ergebnissen ging am Samstag die europäische Leitmesse für Maler, Lackierer, Stuckateure, Trockenbauer, Architekten und Vertreter aus der Wohnungswirtschaft - Farbe – Ausbau & Fassade 2013 - in Köln zu Ende.

Rund 47.000 Fachbesucher aus 78 Ländern (Auslandsanteil 15%) erlebten an vier Messetagen die Innovationen und Premieren von rund 420 Anbietern aus Deutschland, Europa und der Welt. 21% der ausstellenden Unternehmen kamen aus dem internationalen Ausland. Die stärksten Beteiligungen zählten Belgien, Italien, Niederlande, Österreich und der Schweiz. Aussteller und Besucher zeigten sich mit der Leistungsschau der Branche sehr zufrieden. Neben den etablierten Themen Farben und Lacke, Raumgestaltung, Bautenschutz und Wärmedämmung zählten die Bereiche Stuck, Putz, Trockenbau, Fliesen, Naturstein, verstärkt auch Bodenbelag sowie Maschinen und Werkzeuge zu den Angebotsschwerpunkten. Eines der großen Trendthemen in diesem Jahr waren die Innovationen der Branche in Zeiten der Energiewende. Neben dem Ausstellungsteil garantierte ein qualitativ hochwertiges Rahmenprogramm Mehrwert für die Fachbesucher. Alleine das Architektenforum im Rahmen der Messe verdoppelte seine Teilnehmerzahl auf über 700.

„Der Messestandort Köln präsentierte sich erneut als hervorragender Gastgeber und Veranstalter der europäischen Leitmesse für Farbe, Ausbau und Fassade. Von dieser Messe gehen viele positive Impulse und Synergien aus, von denen die Branchen sicherlich nachhaltig profitieren werden“, so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH, in ihrem Resümee. Diesem positiven Fazit schlossen sich die Vertreter der beiden ideellen und fachlichen Träger der Messe nahtlos an. Karl-August Siepelmeyer, Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz: „Die Tage in Köln waren anstrengend – aber haben sich voll und ganz gelohnt. Wo ich hinkomme erlebe ich zufriedene Aussteller und Besucher. Der großartige Messeauftritte der Her-steller und der große Ansturm an allen Tagen haben die Rolle der Farbe – Ausbau & Fassade als europäische Leitmesse des Maler- und Lackiererhandwerks wieder voll unter Beweis gestellt. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, insbesondere bei der Koelnmesse, für das Gelingen dieser Veranstaltung.“ Der Vorsitzende des Bundesverbandes Ausbau und Fassade im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, Jürgen Hilger, betonte: „Die Messe hat unsere Erwartungen vollends erfüllt. Dabei waren die Themen und Innovationen rund um Stuck, Putz und Trockenbau gefragter denn je. Köln ist speziell zur Farbe - Ausbau & Fassade immer eine Reise wert.“