03. Juni 2013

Südwest-Fassadenpreis: Der Gewinner kommt aus Bayern

13-06-03_Suedwest_Sieger Ausbau und Fassade - Südwest-Fassadenpreis: Der Gewinner kommt aus Bayern
Für diese Farbkombination erhielt Artur Kraus vom Malerfachbetrieb Josef Karg den ersten Platz beim Südwest-Fassadenpreis 2012. (Foto: Südwest)

Der Malerfachbetrieb Josef Karg aus Wemding (Bayern) ist Sieger des Südwest-Fassadenpreis 2012. Die Jury würdigte seine Arbeit als gelungene Kombination aus Farbe, Funktion und Ästhetik: Die orangerote Gefache zeigen im Zusammenspiel mit den dunklen Holzbalken des prämierten Fachwerkhauses die gekonnte Ausbildung der Details; zugleich setzt der helle Putz des Erdgeschosses einen markanten Kontrapunkt.

Besonders gelungen ist dies 2012 dem Team um Artur Kraus vom Malerfachbetrieb Josef Karg aus Wemding (Bayern). Die Jury kürte ihn zum Gewinner für seine Arbeit am Altbau Haus Brenner in Wemding, bei der die Handwerker das historische Gebäude detailgenau und trotzdem modern aufgearbeitet hat. Gekonnt ergänzen sich hier die orangerote Farbe der Gefache mit den dunkelbraunen Holzbalken. Als Kontrast zum aus­drucksvollen Rotton des Obergeschosses wurde die Fassade im Erdgeschoss in einem hellen Grau verputzt. Hausnummer, historisch anmutende Schriftzüge und eine alte Uhr runden das Gesamtbild harmonisch ab.
Den zweiten Platz erhielt Werner Graszk aus Bonn-Bad Godesberg (NRW). Ihm gelang es, eine Historismus-Fassade inner­halb einer Häuserzeile so zu gestalten, dass sie sich optisch in ihr Umfeld integriert und zugleich durch gezielte Farbkontraste und Helligkeitsunterschieden ihre Eigenständigkeit behält.
Platz drei sicherte sich Malerfachbetrieb Thorsten Friedrich (Michelau/Bayern) mit dem extravaganten, roten Anstrich in Kombination mit einer Fensterumrandung in Orange-Ocker für die Gaststätte „Zum Preußla“ in Altenkunstadt.

13-06-03_Suedwest_2 Ausbau und Fassade - Südwest-Fassadenpreis: Der Gewinner kommt aus BayernZweiter Preis für Werner Graszk beim Südwest-Fassadenpreis: Eine detailgetreue Arbeit, die durch sanfte Farbabstufungen das historische Gebäude sehr elegant wirken lässt.

13-06-03_Suedwest_3 Ausbau und Fassade - Südwest-Fassadenpreis: Der Gewinner kommt aus BayernMalerbetrieb Thorsten Friedrich setzte ebenfalls auf die Trendfarbe Rot und gewann den dritten Platz. Die Jury sagte über seine Gestaltung, sie habe eine nahezu barocke Anmutung. (Fotos: Südwest)