28. Juni 2013

WorldSkills 2013 in Leipzig startet am 2. Juli

13-06-28_Worldskills Ausbau und Fassade - WorldSkills 2013 in Leipzig startet am 2. Juli
Team WorldSkills 2013 (v.l.n.r.): Maurergeselle Sebastian Wichern, Fliesenlegermeister Björn Bohmfalk, Stuckateurgeselle Andreas Schenk, Zimmerergeselle Anderas Fichter.

Die Werkzeugkisten sind gepackt, die letzten Trainingseinheiten absolviert und so langsam steigt die Aufregung im Nationalteam des Deutschen Baugewerbes. Kommende Woche startet in Leipzig der größte Berufswettbewerb aller Zeiten. Zu den über 1.000 Teilnehmern aus über 50 Ländern in fast 50 Berufsdisziplinen gehört auch das sechsköpfige Nationalteam des Deutschen Baugewerbes mit je einem Maurer, Fliesenleger, Stuckateur und Zimmerer sowie zwei Straßenbauern.

Das Team besteht aus:

  • Maurergeselle Sebastian Wichern (21) aus Deinstedt-Malstedt in Niedersachsen,
  • Fliesenlegermeister Björn Bohmfalk (22) aus Großefehn in Niedersachsen,
  • Stuckateurmeister Andreas Schenk (21) aus Ehingen-Altbierlingen in Baden-Württemberg,
  • Zimmerergeselle Andreas Fichter (21) aus St. Georgen in Baden-Württemberg,
  • Straßenbauergeselle Robin Berger (21) aus dem sächsischen Pockau und
  • Straßenbaumeister Sebastian Full (21) aus Altbessingen in Bayern.


„Unser gut vorbereitetes Nationalteam fährt zuversichtlich nach Leipzig. Wir freuen uns auf den Wettbewerb mit anderen Ländern. Unser Berufsnachwuchs kann etwas – nicht nur im Wettbewerb. Er steht auch zur Lösung der Zukunftsaufgaben unseres Landes bereit. Dazu gehören die Energiewende und der Klimaschutz, der demografische Umbau, der Erhalt und Ausbau der Infrastruktur aber auch die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Denn hier wird das deutsche Baugewerbe benötigt“, so Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe (ZDB) kurz vor „WorldSkills“. Daher wird der ZDB das Megaevent der beruflichen Bildung auch nutzen, um für die Berufe am Bau zu werben. „Wir bieten anspruchsvolle Ausbildungsplätze und interessante berufliche Herausforderungen. Das wollen wir den Schülern und Schülerinnen während des viertägigen Wettbewerbs aufzeigen.“ Alle Bauberufe können in den sogenannten Mitmachecken (Discover your skill areas) ausprobiert werden.

Die Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2013“, der größte Berufswettbewerb aller Zeiten, findet vom 2. bis 7. Juli 2013 erstmals nach 40 Jahren wieder in Deutschland, in Leipzig, statt. Unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel werden über 1.000 Teilnehmer aus 54 Ländern in 46 offiziellen Wettbewerbsdisziplinen um Gold, Silber und Bronze kämpfen. Es geht um Präzision und Genauigkeit sowie Nervenstärke und Konzentration. Das Fest der beruflichen Bildung ist eine einzigartige Gelegenheit für Jugendliche, eine so große Vielfalt von Berufen kennenzulernen. Es werden 200.000 Besucher und über 1.000 Medienvertreter aus aller Welt erwartet. Aus Deutschland kommen 43 Teilnehmer, die in 37 offiziellen Berufsdisziplinen starten, darunter auch das sechsköpfige Nationalteam des Deutschen Baugewerbes.

Aktuelle Berichte über den Wettbewerb finden Sie auch auf der Facebook-Seite des Baugewerbes.