01. Juli 2013

Kostenlose Energieberatung für Hochwasseropfer

13-07-01energieberatung-hochwasser-vzbv_rdax_229x113 Ausbau und Fassade - Kostenlose Energieberatung für Hochwasseropfer
10.000 Gutscheine für eine kostenlose Energieberatung stellen BMWi und die Energieberatung der Verbraucherzentralen zur Verfügung. (Bild: Energieberatung der Verbraucherzentralen)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und die Verbraucherzentrale Energieberatung bieten vom Hochwasser betroffenen Bürgerinnen und Bürgern unkomplizierte Unterstützung bei der Sanierung von Häusern und Wohnungen an. Hierfür werden 10.000 Gutscheine für die Energieberatung zur Verfügung gestellt.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler: „Das Hochwasser hat viele Bürgerinnen und Bürger schwer getroffen. Mit Sorforthilfen und dem Unterstützungsangebot der KfW haben wir bereits frühzeitig unbürokratische Hilfe auf den Weg gebracht. Wo Häuser saniert werden und neue Geräte angeschafft werden müssen, soll es nun zusätzliche Unterstützung geben. Hochwassergeschädigte können sich eine kostenlose und unabhängige Energieberatung direkt ins Haus holen. Sanierungsmaßnahmen, die zu Energieeinsparungen bei den Bürgerinnen und Bürgern führen, helfen langfristig Geld zu sparen.“

Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Gerd Billen: „Nach dem Hochwasser stehen Verbraucher vor vielen Fragen und großen Schäden. Die Verbraucherzentralen geben Informationen und haben bereits eine Hochwasser-Hotline eingerichtet. Mit der kostenlosen Energieberatung bieten sie jetzt auch Unterstützung vor Ort und beraten dort, wo Aufräumarbeiten und Sanierungen laufen.“ Im Beratungsangebot der bundesgeförderten Energieberatung der Verbraucherzentrale sind Detail-Checks zu speziellen Fragen wie Umgang mit Feuchtschäden, Ersatz der Heizungsanlage und des Kessels sowie Fragen zur Wärmedämmung. Der Energieberater kommt direkt ins Haus. Die Berater zeigen auch, welche Sanierungsmaßnahmen in welcher Reihenfolge durchgeführt werden sollten, und weisen auf Fördermöglichkeiten hin. Der Eigenanteil der Verbraucher von regulär 45 Euro wird für Hochwassergeschädigte vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie übernommen.

Die Gutscheine sind bei den Verbraucherberatungsstellen verfügbar oder als Download unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de abrufbar. Der Termin für einen Detail-Check kann telefonisch bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale vereinbart werden – über die kostenlose Hotline 0800 – 809 802 400 oder über die Rufnummern der lokalen Beratungsstellen.

Die Energieberater der Verbraucherzentrale helfen bei allen Fragen zum Energieverbrauch online, telefonisch oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Auch außerhalb der Gutscheinaktion sind alle Angebote für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis kostenfrei.

Weitere Informationen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei).