17. Juli 2013

Umwelttechnikpreis: Sto Innendämmsystem ausgezeichnet

13-07-16_Sto_Umwelttechnikpreis Ausbau und Fassade - Umwelttechnikpreis: Sto Innendämmsystem ausgezeichnet
Über die Auszeichnung durch Umweltminister Franz Untersteller (rechts) freuten sich für die Sto AG Dr. Andreas Weier, Leiter Forschung und Entwicklung, (Mitte) sowie Günter Rudolph, Produktmanager Funktionale Wandsysteme. (Martin Stollberg / Sto AG)

Mit dem Innendämmsystem StoTherm In Aevero belegte die Sto AG beim Umwelttechnikpreis des Landes Baden-Württemberg in der Kategorie "Energie-Effizienz" den 3. Platz. Der Preis unterstreicht erneut den hohen Innovationscharakter des Systems.

"Materialsparende und umweltverträgliche Produkte und Herstellungsverfahren verbessern die Marktchancen unserer Wirtschaft", sagte Franz Untersteller, Baden-Württembergischer Umweltminister, anlässlich der Preisvergabe am 11. Juli 2013 in Stuttgart. Von 118 herausragenden Innovationen der vergangenen zwei Jahre wurden über alle Hightech-Branchen hinweg 14 zu Siegern des seit 2009 verliehenen Preises erklärt - darunter StoTherm In Aevero.

Herzstück des diffusionsoffenen, kapillaraktiven Innendämmsystems sind ein "Feuchte managender" Klebe- und Armierungsmörtel sowie eine Aerogel-basierte Dämmplatte. Aufgrund ihrer extrem geringen Wärmeleitfähigkeit (0,016 W/mK) erfüllen bereits sehr dünne Platten  (je nach Wandbildner ab 15 Millimeter) die Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV). Das leicht zu verarbeitende System eignet sich für Gebäude, bei denen eine Dämmung der Fassade nicht möglich oder nicht gewünscht ist, beispielsweise aus Gründen des Denkmalschutzes.