25. Juli 2013

1. Expertenforum Trennwände der Hochschule Rosenheim

Gehört die Zukunft offenen oder geschlossenen Systemen? Werden Trennwände zukünftig über AbP oder ETA geregelt? Welche Auswirkungen haben die Eurocodes und andere neue Normen auf die Konstruktion? Eine Austauschmöglichkeit über diese und weitere Fragestellungen sowie aktuelle Entwicklungen der Branche bietet das 1. Expertenforum Trennwände der Hochschule Rosenheim. Das Forum für Hersteller, Verarbeiter, Institute und Sachverständige findet erstmalig am Mittwoch, 13. November 2013 an der Hochschule Rosenheim statt.

Im Fokus des Expertenforums stehen die technischen Anforderungen an leichte Trennwände (Trockenbau- und Systemtrennwände). In zwei Themenblöcken werden die Anforderungen an multifunktionale Trennwände sowie die Auswirkungen neuer Normen und aktueller Entwicklungen thematisiert. Ziele der Veranstaltung sind die Verknüpfung und Vermittlung von Wissen aus Theorie und Praxis und der rege Austausch zwischen Teilnehmern und namhaften Experten, die Impulsvorträge zu brisanten Themen der Branche liefern. Den Abschluss der Veranstaltung bilden Laborbesichtigungen in den Räumen der Hochschule Rosenheim und des ift Rosenheim.

„Wir schlagen mit unserem Forum bewusst einen neuen Weg ein: Weniger Vorträge, dafür mehr Zeit für Austausch und Diskussion bei einem überschaubaren Teilnehmerkreis aus Experten, so dass man fachlich auch in die Tiefe gehen kann“, so Prof. Dr. Benno Eierle, der zusammen mit Prof. Dr. Jochen Pfau, beide Hochschule Rosenheim, das Forum ins Leben gerufen hat.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung unter http://www.fh-rosenheim.de/trennwandforum.html.