19. August 2013

48. Bausachverständigen-Tag »Schäden an der Fassade«

Typisches Schadensbild.
Typisches Schadensbild
Der 48. Bausachverständigen-Tag findet am 27. September 2013 in Frankfurt statt. (Foto: Pixelio)

Am 27. September 2013 veranstalten das RKW Kompetenzzentrum, das Institut für Bauforschung, das Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB, der Verband der Bausachverständigen Deutschlands sowie die R+V Versicherung den 48. Bausachverständigen-Tag in Frankfurt.

Namhafte Sachverständige und weitere Experten bringen ihre Erfahrungen zum Thema »Schäden an der Fassade – Problempunkte und Sanierung von Fassadenkonstruktionen« ein. Sie zeigen die Problemfelder auf, stellen typische Schadensbilder und ihre Ursachen sowie die zugrunde liegenden Fehler vor und geben Empfehlungen für mangelfreie Fassadenkonstruktionen und Hinweise zur wirtschaftlichen Sanierung und Instandsetzung.

Neue Regelungen und Vorschriften werden vorgestellt und kommentiert:
• Energetische Fassadensanierung – Pro und Contra EnEV 2014
• Mikrobieller Befall an Fassadenoberflächen – Ursachen, Vermeidung, Sanierung
• Nicht nur auf den Wärmeputz kommt es an: Innendämmsysteme ganzheitlich betrachtet
• WDVS – Planung und Ausführung von Brandschutzmaßnahmen
• WDVS Details für dauerhafte Lösungen – Schadensfälle vermeiden
• Sachverständige und Eingriffe in die Bausubstanz.

Der Bausachverständigen-Tag wird von zahlreichen Kammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Er beginnt um 10.15 Uhr und endet gegen 16.45 Uhr. Tagungsbeitrag € 220,– pro Teilnehmer.

Zum Programm hier ...