16. September 2013

Sommerkolleg für Schüler in Bühl

13-09-16_Suedbaden Ausbau und Fassade - Sommerkolleg für Schüler in Bühl
Schüler konnten im Rahmen des Sommerkollegs erste Einblicke in Praxis und Theorie der Bauberufe erwerben.

Im Rahmen eines von der Bauwirtschaft Baden-Württemberg, Holzbau Baden und dem Fachverband Ausbau und Fassade Baden angebotenen Sommerkollegs konnten acht Haupt- und Werkrealschüler vom 15. bis 26. Juli 2013 im Komzet Bau Bühl ein Baupraktikum absolvieren.

An den zehn Praktikumstagen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Einblick in die Praxis und Theorie verschiedener Bauberufe, darunter Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Zimmerer, Stuckateur, Fliesenleger, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer sowie die Tiefbauberufe, zu gewinnen. Das Angebot reichte von Werkstattarbeit über Baustellenführungen bis hin zu Freizeitaktivitäten. Die Schüler konnten im Internat des Komzet übernachten und erhielten eine Vollverpflegung.

Begleitet wurden die beiden Praktikumswochen von Ausbildungsmeistern des Komzet Bau Bühl und zwei Pädagogen. Die Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung durch Teamarbeit, Interviews und Gespräche rund um das Thema Berufsfindung, ein ausführliches Bewerbungstraining mit Videofeedback und ein spannendes Freizeitprogramm waren Bestandteile des Kollegs. Ergänzt wurde das Angebot durch eine Nachbetreuung: Die Pädagogen unterstützten die Schüler bei der Suche nach Ausbildungsbetrieben, beim Erstellen von Bewerbungsmappen sowie bei der Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen. Zum jetzigen Ausbildungsbeginn stehen sie den Jugendlichen noch bis zum Ende der Probezeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bereits im Herbst 2012 sowie im Frühjahr 2013 hatten die Bauverbände in Bühl und Donaueschingen im Ganzen vier zweiwöchige Baukollegs mit insgesamt 36 Schülern durchgeführt. Die Projekte werden vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg gefördert.