29. Oktober 2013

Europäische Datenbank für Leistungserklärungen

Branchenübergreifend haben sich Baustoffhersteller auf eine europäische Datenbank für Leistungserklärungen geeinigt. Hintergrund ist die neue Bauproduktenverordnung, nach der für alle Bauprodukte, soweit diese CE-Zeichen-pflichtig sind, sogenannte Leistungserklärungen erstellt werden müssen. Doch wie kommt die Leistungserklärung zusammen mit dem Produkt zum Kunden? Die Bauproduktenverordnung setzt hier ganz auf die elektronische Kommunikation.

Zusammen mit dem CE-Zeichen, das auf dem Produkt selber, der Verpackung oder in den Begleitdokumenten zu finden ist, erhält der Kunde eine Internetadresse, unter der er die zum Produkt gehörende Leistungserklärung findet. Er muss einfach die im CE-Zeichen genannte Nummer der Leistungserklärung eingeben und bekommt die Leistungserklärung sofort angezeigt. Wenn zur Leistungserklärung noch weitere Dokumente gehören, zum Beispiel ein Sicherheitsdatenblatt, so stellt die Datenbank auch dies zur Verfügung, ohne dass erneut gesucht werden muss. Soweit vorhanden, gibt es die Dokumente auch in verschiedenen Sprachfassungen.

Weitere Informationen gibt es unter www.dopcap.eu