09. Dezember 2013

Nachwuchstalente des Malerhandwerks ausgezeichnet

13-12-04_Henkel Ausbau und Fassade - Nachwuchstalente des Malerhandwerks ausgezeichnet
Roland Brecheis (links außen) und Christian Sinz (rechts außen) mit den Gewinner des Wettbewerbs „Qualität macht Meister“ (v. l. n. r.): Viola Schiemann, Max Liebsch, Caroline Letzl, Tobias Kretz und Mario Keller.

Auch in diesem Jahr vergab Henkel zusammen mit dem Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz wieder begehrte Förderungsschecks an den Malernachwuchs. Aus zehn Bewerbern wurden im Wettbewerb „Qualität macht Meister“ die fünf Besten ermittelt. Die Leistungsdichte war auch im 5. Jahr des „Malermeister-Castings“ sehr hoch.

Fünf junge Nachwuchskräfte des Malerhandwerks freuen sich derzeit wieder über einen Weiterbildungsscheck in Höhe von 5.000 Euro. Diesen erhielten Sie am
14. November 2013 auf der Galaveranstaltung „Qualität macht Meister“. Zuvor hatten sie sich in drei unterschiedlichen Prüfungen gegen ihre Mitstreiter durchgesetzt. Am Morgen des gleichen Tages waren insgesamt 10 Kandidatinnen und Kandidaten aus ganz Deutschland angetreten, um sich einen der wertvollen Schecks zu sichern. Am Ende setzten sich Tobias Kretz aus Spiesen-Elversberg, Caroline Letzl aus Offen­bach, Max Liebsch aus Börnichen, Viola Schiemann aus Seth und Mario Keller aus Emmingen-Liptingen als die Besten durch.

Die Weiterbildungsschecks sind zweckgebunden und für die finanzielle Förderung der Meisterausbildung bestimmt. Zudem werden die fünf Gewinnerinnen und Gewinner nun für ein Jahr lang Metylan-Botschafter sein. In dieser Rolle nehmen sie an Projekten zur Produktentwicklung teil und vertreten die Marke Metylan in der Öffentlichkeit. Für den Wettbewerb „Qualität macht Meister“ können sich alle Gesellinnen und Gesellen des aktuellen Kalenderjahres mit einer mindestens guten Abschlussnote bewerben. Weitere Informationen gibt’s auf www.meistercasting.de.