04. Februar 2014

Erste Plattform für geprüft gesunde Bauprodukte und Projekte ist online

14-02-04_Sentinel Ausbau und Fassade - Erste Plattform für geprüft gesunde Bauprodukte und Projekte ist online
Das Sentinel-Bauverzeichnis ist die erste Plattform für gesünderes und nachhaltiges Bauen und Sanieren online. Hier finden sich schnell geprüfte und marktgängige Bauprodukte ebenso wie Experten, Dienstleister und Referenzobjekte. (Grafik: Sentinel Haus Institut)

Mit dem Sentinel-Bauverzeichnis wird gesünderes Bauen und Sanieren noch einfacher. Die internetgestützte Plattform listet nicht nur emissionsgeprüfte und nachhaltige Produkte und Bauteilsysteme auf, sondern vernetzt erstmals auch Experten, Investoren, Hersteller und Projekte.

Jeder Hersteller kann mit qualifizierten Eignungsnachweisen, etwa Zeugnissen eines akkreditierten Prüflabors, einen Eintrag in das Bauverzeichnis bei der Qualitätssicherung des Sentinel Haus Institut beantragen. Damit reagiert das Institut auf die Nachfrage zahlreicher Architekten, Verarbeiter und Investoren, etwa aus der Wohnungswirtschaft, nach einfach zu recherchierenden, verlässlichen Informationen zur gesundheitlichen Qualität und der Nachhaltigkeit von Bauprodukten.

„Gesünderes und nachhaltiges Bauen und Sanieren ist kein Zufall“, betonte Peter Bachmann, Geschäftsführer des Sentinel Haus Instituts, bei der Vorstellung der neuen Plattform auf dem 11. Allgäuer Baufachkongress von Baumit in Oberstdorf.

Auch die Nachfrage stimme, sagte Bachmann mit Bezug auf die neue Marktstudie Wohngesundheit, die auf dem Baufachkongress vorgestellt wurde. Gerade bei öffentlichen Auftraggebern wie Kommunen und Kirchen gebe es Bedarf, vor allem im Bereich Bildungs- und Gesundheitsbauten. Aber auch bei Hotels, Im Wohnungsbau und im Segment Einfamilienhaus steht das Thema Wohngesundheit ganz oben, wie das Interesse von Baufamilien aber auch von Fertighausanbietern zeige.  Emissionsgeprüfte Baustoffe und Systeme sind bei allen Bauweisen, vom Holzbau über den Massiv- bis zum Stahlbetonbau, ein wichtiger Aspekt des von dem Institut entwickelten gesundheitlichen Qualitätsmanagements. Innovative Bauunternehmen und Hausanbieter integrieren dazu in einem geschützten Bereich des Bauverzeichnisses ihre individuellen Baustoff- und Handwerkerdaten. Damit stehen dem Bauunternehmen alle erforderlichen Informationen zur Umsetzung eines wohngesunden und nachhaltigen Projekts in einer Plattform zentral zur Verfügung.

Zum Start mehr als 700 Produkte einfach online recherchieren

Mit aktuell mehr als 700 einzelnen Produkten bietet die Plattform eine bislang einzigartige Auswahl zum gesunden und nachhaltigen Bauen. Bis zur Messe BAU 2015 wird das Bauverzeichnis weiter wachsen. Weitere Kooperationen mit dem Baustoffhandel sind vereinbart, die für noch deutlich mehr geprüfte Produkte sorgen werden. Über eine Suchmaske ist eine gezielte Auswahl nach Anwendungsbereichen möglich. Ein Teil der Baustoffe kann kostenlos abgerufen werden, darunter auch eine Baustoffliste zum gesunden Kinderzimmer. Der Zugriff auf die kompletten Inhalte der Datenbank erfordert einen kostenpflichtigen Zugang.

Einen Sonderstatus haben die geprüften Systemaufbauten, die das Sentinel Haus Institut auf Wunsch der Bauwirtschaft hat testen lassen. Mit zwei Fußbodenaufbauten, einem Dachfenster samt Luftdichtung, einem Trockenwandaufbau inklusive Anstrich sowie einem kompletten Steildachaufbau samt Dachflächenfenster, Dämmung, Luftdichtung und Innenverkleidung sind Planer, Verarbeiter und Investoren technisch, wirtschaftlich und nun auch gesundheitlich auf der sicheren Seite. Alle Aufbauten wurden wirklichkeitsgetreu nachgebaut und von einem unabhängigen Labor erfolgreich auf sehr niedrige Emissionen gesundheitlich relevanter Stoffe getestet. Weitere solcher Regeldetails werden folgen. Hinterlegt werden auch Verweise auf Nachhaltigkeitszertifikate, etwa ein DGNB-Zertifikat oder eine Umweltproduktdeklaration (EPD). Für Architekten und Ingenieure, die Zertifizierungen nach DGNB, Nachhaltige Wohnungswirtschaft oder dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) anstreben, ist die Plattform ein wertvolles Werkzeug.

Experten für gesundes und nachhaltiges Bauen präsentieren und vernetzen sich

Gleichzeitig ist das sentinel bauverzeichnis eine leicht erreichbare Plattform, auf der sich im gesunden Bauen geschulte Handwerker, Planer, Bauunternehmen, Investoren, Hersteller und Experten rund um das gesündere Wohnen und Sanieren mit ihren Leistungen vorstellen können. Auch hier erlaubt eine Suchfunktion eine schnelle und einfache Auswahl. Wie in einem Warenkorb kann die persönliche Liste gespeichert werden. Private Bauherren zum Beispiel können so vom Architekt bis zur wohngesunden und bezahlbaren Wandfarbe alle „Bausteine“ für ihr Einfamilienhaus konfigurieren. Für Profis interessant ist die Dialogfunktion. Mit ihr nehmen registrierte Benutzer direkt mit Unternehmen und Experten Kontakt auf, zum Beispiel um Ingenieurs- und Beratungsleistungen anzufragen. Parallel ermöglicht die Plattform registrierten Fachkräften die Kommunikation projektspezifischer Produkt- und Objektinformationen an eigene Mitarbeiter und Kunden. Das sentinel bauverzeichnis stellt so nicht nur gesicherte Informationen bereit, sondern ist auch ein wichtiges praxisorientiertes Werkzeug für das Qualitätsmanagement von Unternehmen der Baubranche. Planungsbüros Parallel dazu kann man in einer Projektdatenbank nach bereits realisierten wohngesunden Gebäuden suchen und Zusatzinformationen abrufen.

www.sentinel-bauverzeichnis.eu