10. Februar 2014

Zwei Merkblätter zum Abdichten neu erschienen

IVD-Merkblatt Nr. 26: „Abdichten von Fenster- und Fassadenfugen mit vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern (Kompri-Bänder)“ – kostenfreier Download auf www.abdichten.de oder per App direkt auf die Baustelle.

Das IVD-Merkblatt Nr. 28 „Sanierung von defekten Fugenabdichtungen an der Fassade“ sowie das IVD-Merkblatt Nr. 26 „Abdichten von Fenster- und Fassadenfugen mit vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern (Kompri-Bänder)“ sind jetzt neu erschienen.

IVD-Merkblatt Nr. 28 „Sanierung von defekten Fugenabdichtungen an der Fassade“

Die Fugensanierung stellt aus mehreren Gründen deutlich höhere technische Anforderungen als die Erstverfugung. Um dem Verarbeiter für die verschiedenen Fugenbereiche eine Hilfestellung zu geben, sind im IVD-Merkblatt Nr. 28 die notwendigen Arbeitsschritte zu Beginn einer Sanierung aufgeführt, sowie Lösungsvorschläge für den Einsatz des je nach vorliegender Problematik richtig einzusetzenden Abdichtungssystems.

VD-Merkblatt Nr. 26  „Abdichten von Fenster- und Fassadenfugen mit vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern (Kompri-Bänder)“

Das IVD-Merkblatt Nr. 26 behandelt die Abdichtung von Anschluss- und Bewegungsfugen zwischen Fenster bzw. Außentüren und deren angrenzenden Bauteile, sowie die Abdichtung von Anschluss- und Bewegungsfugen in der Fassade mit vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern, auch Dichtbänder aus Schaumkunststoff genannt.

Für die fachgerechte Abdichtung von Anschluss- und Bewegungsfugen (Dehnfugen) steht mittlerweile eine Reihe von verschiedenen Systemen zur Verfügung.
Neben den allseits bekannten vorkomprimierten und imprägnierten Fugendichtbändern (auch Kompribänder genannt), haben sich ebenfalls Fugendichtbänder etabliert, die nicht nur die äußere Fugenabdichtung z. B. der Fensteranschlussfuge herstellen können, sondern auch die wärmedämmende Funktionsebene und die innere Abdichtungsebene (3D) oder nur die innere Abdichtungsebene und die Funktionsebene (2D). Aufgrund ihrer mehrfachen Funktion werden sie auch als Multifunktionsdichtbänder bezeichnet. Diese werden auf Basis eines vorkomprimierten und imprägnierten Dichtbandes mit zusätzlichen Funktionseigenschaften hergestellt.

Besonders sicher und praktisch für Fachunternehmer und Planer

Sie finden direkt im „IVD-Produkt-Finder“ per Link die nach IVD-Merkblatt Nr. 26 geeigneten Dichtstoffe mit Produktbeschreibung, die dazugehörigen Technischen Datenblätter, sowie gegebenenfalls Ausschreibungstexte.  

Das Baufugen-Portal www.abdichten.de: Für alle Handwerker, Planer, Sachverständige und Investoren, die im Bereich der Baufugen-Abdichtung vieles wissen müssen. Sie finden hier praxisorientiert und anwendungsgerecht den „Stand der Technik“ und eine ganze Menge mehr – online permanent aktuell.