17. Februar 2014

Tagung Fassade und Sonderanforderungen: Brand – Einbruch – Erdbeben – Wind

14-02-17_Fassade14_SaalHWK2011 Ausbau und Fassade - Tagung Fassade und Sonderanforderungen: Brand – Einbruch – Erdbeben – Wind
Genießt in der Fachwelt höchstes Ansehen: Die Fassadentagung des Instituts für Bau und Immobilie der Hochschule Augsburg im Vortragssaal der Handwerkskammer für Schwaben. (Foto: Susanne Elgaß)

Die jährliche Fassadentagung des Instituts für Bau und Immobilie der Hochschule Augsburg findet in Kombination mit einer Fachausstellung am 27. Februar 2013 an der Handwerkskammer für Schwaben statt. Die Tagung Fassade 14 setzt ihren Fokus auf die Sonderanforderungen Brand, Einbruch, Erdbeben und Wind, denen das Bauteil Fassade standhalten muss.

Der Bogen spannt sich dabei von der Entwicklung und Prüfung zugelassener Komponenten über baurechtliche Anforderungen, Eigenschaften und Lösungs-möglichkeiten auf Bauteilebene, bis hin zu spannenden Projektberichten mit individuellen Problemstellungen und Lösungen.

Die Tagung bringt Spezialisten und Planer unterschiedlicher Blickwinkel zusammen –

von der Architektur über die angewandte Forschung bis zum Systemhersteller.

Folgende renommierte Vortragende leisten dazu ihre Beiträge:

  • Lutz Battran, Versicherungskammer Bayern, München
  • Prof. Dr.-Ing. Ömer Bucak, Hochschule München
  • Franz Heger, Josef Gartner GmbH, Gundelfingen
  • Aldrik Lichtwark, kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • Dr.-Ing. Daniel Pfanner, Bollinger & Grohmann consulting GmbH, Frankfurt am Main
  • Prof. Dr.-Ing. Hans Ruscheweyh, Ruscheweyh Consult GmbH, Würselen
  • Prof. Ulrich Sieberath, Institut für Fenstertechnik, Hochschule Rosenheim
  • Erwin Schöffendt, Hilti Deutschland AG, Kaufering.

Weiterbildung zum Fachingenieur Fassade

Für Interessenten des einjährigen weiterbildenden Zertifikatsstudiums Fachingenieur Fassade (nächster Start am 28. April 2014) bietet die Fassadentagung Gelegenheit zur detaillierten Information. Die neu erschienenen Studienunterlagen können gerne bereits vorab angefordert werden.