20. August 2014

ift-Sonderschau auf der BAU 2015 „Eco Design – für Mensch + Umwelt“

14-08-20 ITF Sonderschau Ausbau und Fassade - ift-Sonderschau auf der BAU 2015 „Eco Design – für Mensch + Umwelt“
Materialien, Technologien und Dienstleistungen für Gebäudehüllen und Bauelemente der Zukunft im Zeichen des Eco Designs. (Foto: ift)

Die Sonderschau „Eco Design – für Mensch + Umwelt“ des ift Rosenheim und der Messe München zeigt vom 19. bis 24. Januar 2015 in München Materialien, Konstruktionen, Technologien und Dienstleistungen, mit denen in Zukunft Gebäudehüllen und Bauelemente hergestellt und eingesetzt werden.

Wer in Zukunft erfolgreich sein will, muss bereits heute innovative Konzepte entwickeln, erproben und in betriebliche Abläufe integrieren. Die Sonderschau will hierzu Impulse geben und widmet sich folgenden Themen:

1. Neue Materialien, Oberflächen, Legierungen und Konstruktionen für Fenster-, Glas und Fassadenkonstruktionen aus Holz, Kunststoff und Metall (Verbundwerkstoffe, druckentspanntes Isolierglas, etc.),
2. „Grüne Baustoffe“ auf organischer Basis sowie nachwachsende Rohstoffe (Hölzer, Dämmstoffe, Materialien im Innenraum) sowie bioaktive Produkte und Oberflächen, die Luft und Wasser reinigen (antibakterielle Oberflächen, Wandbaustoffe/-farben),
3. Verbesserung von Komfort und Sicherheit (Einbruch, Nutzungssicherheit, Barrierefreiheit, Automation) durch Nutzung der Prinzipien wie Bionic und Universal Design,
4. Nutzung von regenerativen Energien in der Gebäudehülle (organische PV-Module und LED-Folien), Erzeugung von Biomasse sowie Verbesserung der Energieeffizienz und Steigerung des solaren Nutzungsgrades durch Energiespeichersysteme und bessere Dämmsysteme,
5. Intelligente und automatische Bauelemente (Türen, Tore und Fenster) mit mehr Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit (Smarthome),
6. Produkt- und Stoffkreisläufe ohne „Abfall“, die nach dem Prinzip "Cradle to Cradle" gestaltet werden, sowie Konstruktionsweisen, die einen einfachen Austausch zulassen und damit Nutzung, Wartung und Weiterverwendung (Recycling) der Materialien verbessern.

Firmen und Institutionen, die ihre Ideen und Produkte auf der Sonderschau präsentieren möchten, können sich gerne bewerben. Alle weiteren Informationen finden sich unter www.ift-rosenheim.de/bau2015.