16. September 2014

"Tag der offenen Tür“ bei DAW SE

Am 20. September öffnet die DAW SE (Marken Caparol, Alpina) ihre Tore für einen „Tag der offenen Tür“ und gewährt einen Blick hinter die Kulissen des Farben- und Dämmstoffherstellers. Ab 10 Uhr startet das vielfältige Programm: Es gibt Führungen auf den Produktionsturm und Informationen über die Abläufe der unterschiedlichen Produktionsbereiche. Zudem erhalten die Gäste einen spannenden Einblick in die Markenwelt der DAW SE.

So informiert Caparol im Zeichen des bunten Elefanten über die Welt des Malers mit innovativen Farben, kreativen Gestaltungstechniken und energiesparenden Dämmsystemen. Im Alpina-Testcenter stehen die hochwertigen Produkte des Qualitätsführers im DIY-Bereich auf dem Prüfstand mit der Möglichkeit, im Farben-Markt DANZ bis zum 27. September 20 Prozent Rabatt auf das gesamte Alpina-Sortiment zu erhalten. Auch die DAW-Profimarken alsecco, Alligator, Inthermo, Disbon, Krautol und Lithodecor haben – über das gesamte Firmengelände verstreut – eigene Erlebniswelten und präsentieren sich dort den Besuchern. Informationen für Bewerber verdeutlichen, wie eine „Karriere in Farbe“ im Unternehmen aussehen kann.

 

Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm: Kinder können sich selbst ihre eigene Farbe mischen, es gibt eine Alpina Farben-Reise, eine Rallye quer durch die Produktion und interessante Vorführungen im Anwendungstechnischen Zentrum. Für Abwechslung sorgen zudem Basketball mit einem Elektro-Gabelstapler, ein Kletterbaum an der Feuerwehrleiter, Wasserspiele mit der Werkfeuerwehr und Mikroskopie eigens für Kinder mit dem Dr. Robert-Murjahn-Institut.

Ein Höhepunkt ist gegen 13:30 Uhr geplant, wenn der frühere Reckweltmeister und heutige Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger seiner Passion Fallschirmsprung nachgeht und exakt auf einer Dalmatiner-Dämmplatte landen wird, um deren Robustheit zu testen.

Neben einem großen Essensbereich in der Nähe der Hauptbühne sind über das Gelände verteilt verschiedene Essens- und Getränkebereiche aufgebaut.

Die Besucher können das Gelände zum Tag der offenen Tür über den Eingang an der Hauptpforte (Roßdörfer Straße 50) und über Tor 7 betreten. Tor 7 ist aufgrund der Nähe zu einem der Sonderparkplätze der Veranstaltung geöffnet.  Zusätzlich zu den Mitarbeiter-Parkflächen hat das Unternehmen über das gesamte Stadtgebiet Ober-Ramstadt weitere Parkflächen geschaffen. Um den Besuchern die Anreise zu erleichtern, werden Shuttle-Busse eingesetzt,  die diese Parkplätze in regelmäßigen Touren anfahren. Die Sonder-Haltestellen im Stadtgebiet Ober-Ramstadt sind speziell gekennzeichnet.

Weiter Informationen hier ...