28. Oktober 2014

Wechsel in der Xella Geschäftsführung

Dr. Jochen Fabritius. (Foto: Xella)

Dr. Jochen Fabritius (42) tritt mit Wirkung zum 1.11.2014 als Chief Operating Officer (COO) in die Geschäftsführung der Xella International GmbH ein. Oliver Esper (50), Chief Technology Officer (CTO) verlässt das Unternehmen in gegenseitigem Einvernehmen zum 31.10.2014.

Gleichzeitig mit der Berufung von Fabritius wird die Ressortverantwortung innerhalb der Geschäftsführung der Xella Gruppe neu geregelt. Fabritius übernimmt die Ressorts Produktion und Einkauf. CEO der Xella Gruppe ist weiterhin Jan Buck-Emden (50), CFO ist Heiko Karschti (47) und COO für Asien ist Boudewijn van den Brink (60).

Jochen Fabritius bringt umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse für seine künftigen Aufgaben mit. Er ist seit 1999 in verantwortlichen Positionen und seit 2007 als Partner für die international tätige Beratungsgesellschaft McKinsey & Company tätig. Fabritius hat Wirtschaftsingenieurwesen in Berlin, Evanston (USA) und Vancouver (Kanada) studiert und wurde an der TU Berlin zum Dr. Ing. promoviert.