22. Januar 2015

Fachzeitschriften: Bauunternehmer lesen am liebsten über Innovationen

Von einer Krise der Druckmedien ist häufig die Rede. Anzeigenkunden und Textlieferanten der Fachzeitschriften für die Baubranche wissen allerdings, dass Ihre Zielgruppe nach wie vor viel auf das gedruckte Wort hält: Ergebnisse des Kommunikationsmonitors von BauInfoConsult zeigen, dass vier von fünf Bauunternehmern regelmäßig in Fachzeitschriften blättern, um sich zu informieren.

Welche Informationen finden die Bauunternehmer in gedruckten Branchenmagazinen also am spannendsten? Im Rahmen des Kommunikationsmonitors von BauInfoConsult wurden unter anderem 180 Bauunternehmer in telefonischen Interviews zu ihren Informationsgewohnheiten befragt. Um herauszufinden, welche Inhalte für die Bauunternehmer am interessantesten sind, wurden 93 Zeitschriftenleser zusätzlich zu ihren Lesegewohnheiten befragt. Die Bauunternehmer begeistern sich in Fachzeitschriften besonders für Innovationen und die Vorstellung neuer Produkte: 44 Prozent der Befragten fielen spontan diese Themen als besonders interessante Zeitschrifteninhalte ein.

Daneben nannte jeder dritte Bauunternehmer Informationen über Hersteller allgemein. Für ein Viertel der Befragten sind auch Berichte über konkrete Projektbeispiele spannend. Aber auch Branchennews wie Konjunkturinformationen, Entwicklungen und Trends wurden häufig von den Befragten Bauprofis als Lesestoff genannt, den sie als besonders interessant empfinden.