22. Januar 2015

Privatkundengeschäft freut das Handwerk

Ein starkes Privatkundengeschäft hat dem baden-württembergischen Handwerk ein gutes Jahresschlussquartal beschert. Für das laufende Jahr überwiegt eine optimistische Grundhaltung.

Rund 60 Prozent von 1.500 befragten Betrieben waren mit dem Schlussquartal zufrieden, nur rund jeder elfte war unzufrieden. Das ergab die Quartalsumfrage des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT). Dabei schätzten die Bau- und Ausbauhandwerker ihre allgemeine Lage am besten ein. Hier brummte insbesondere das Privatkundengeschäft mit Sanierungen und Modernisierungen. 57 Prozent der befragten Betriebe benannten diesen Bereich mittlerweile auch als ihren Umsatzschwerpunkt.