02. März 2015

Die „Sterne des Handwerks 2015“ stehen fest

15-02-26_Sterne Ausbau und Fassade - Die „Sterne des Handwerks 2015“ stehen fest
Die Böhmler Einrichtungshaus GmbH landete auf Platz eins beim Wettbewerb "Sterne des Handwerks"

425 Handwerksbetriebe schickten ihre werblich gestalteten Firmenwagen ins Rennen um den Titel „Stern des Handwerks 2015“. Mit dem Wettbewerb suchte die Aktion Modernes Handwerk e. V. – unterstützt von Mercedes-Benz Deutschland Vertrieb Transporter und Vans – die kreativste Fahrzeugbeschriftung mit Vorbildfunktion für den handwerklichen Betriebsalltag.

 Nun hat die Jury aus Grafik, Handwerk, Marketing, Werbetechnik und Werberecht den Sieger gefunden: es ist der „parkettierte“ Firmenwagen der Böhmler Einrichtungshaus GmbH aus München. „Die Vollverklebung in Parkett-Optik stellt einen direkten Bezug zum Angebot der Parkettleger her. Sie überzeugte durch ihre einfache Rezeption, ihren hohen Wiedererkennungswert sowie den Eindruck von Seriosität und Akkuratesse“, berichtet Juryvorsitzende Prof. Dr. Birgit Ester von der Siegerwahl.

Auch der Schornsteinfeger-Meisterbetrieb Strohmeier aus Barntrup und Fliesen Falkus aus Sinzig haben Grund zur Freude: „Die Zweit- und Drittplatzierten zeigen, dass auch Teilverklebungen durchaus wettbewerbsfähig sind. Die Gestaltung des Schornsteinfegerfahrzeugs nutzt die Flächen optimal und weist mit der innovativen grünen Hintergrundfarbe auf den Umweltaspekt des Handwerks hin“, so Ester über den zweitplatzierten Firmenwagen.

Die Fliesenleger aus Sinzig konnten mit ihrem reduzierten, einprägsamen und zugleich eindeutigen Design in Fliesen-Optik punkten. Neben der Jury stimmten bis zum 18. Februar auch die Internutzer beim Online-Voting „Fahrzeugduell“ in 45.000 Duellen für ihren Publikumspreis ab. Den besten Eindruck hinterließ hier der Meisterbetrieb für Sanitär- und Heizungstechnik Christian Preuß aus Karlsruhe; er konnte mit seinem Firmenwagen 73% seiner Duelle für sich entscheiden.

Alle Sieger werden am 12. März auf der Internationalen Handwerksmesse in München geehrt. Die erstplatzierten Parkettleger können im Anschluss direkt mit ihrem Preis die kurze Heimreise antreten: Sie erhalten einen fabrikneuen Mercedes-Benz Vito – beklebt mit ihrem Siegerdesign. Weitere Infos zu den Siegern und zum Wettbewerb unter www.sterne-des-handwerks.de.