10. März 2015

IsoBouw: Geschäftsführung in Deutschland erweitert

15-03-17_Nielacny Ausbau und Fassade - IsoBouw: Geschäftsführung in Deutschland erweitert
Christoph Nielacny, Vorsitzender der Geschäftsführung von IsoBouw

Der zur niederländischen Synbra Gruppe gehörende Dämmstoffanbieter IsoBouw erweiterte nach erfolgreicher Integration des übernommenen Geschäftsbetriebs der Knauf Dämmstoffe GmbH seine Geschäftsführung für Deutschland zum 1. März 2015 durch die Bestellung von Christoph Nielacny zum Vorsitzenden der Geschäftsführung.

Der 52-jährige Diplom-Ökonom wird sich für die Bereiche Vertrieb, Marketing sowie die Produktentwicklung verantwortlich zeichnen. Christof Rosenberger (48) wird weiterhin die Bereiche Operations, Finanzen und Personal verantworten.

Die Unternehmensgruppen Synbra, Etten-Leur (NL) und Knauf Iphofen hatten im vergangenen Jahr einen Kaufvertrag zur Übertragung des gesamten Geschäftsbetriebes der Knauf Dämmstoffe GmbH, Liesborn, auf die ETRA Traub GmbH, einem Unternehmen der deutschen IsoBouw Gruppe, abgeschlossen. In der Folge wurde die ETRA Traub GmbH in IsoBouw GmbH umbenannt und die Tochtergesellschaften der IsoBouw Gruppe zur IsoBouw GmbH verschmolzen. Sämtliche deutschen Aktivtäten firmieren nun unter der Marke IsoBouw. Ziel der Transaktion ist es, die Position von IsoBouw im deutschen Markt entscheidend zu stärken und die Bedeutung von EPS als Dämmstoff voranzutreiben. Nach der Übernahme der Knauf Aktivitäten produziert IsoBouw nun an 5 deutschen Standorten in Abstatt, Micheln, Liesborn, Hermeskeil und Bad Waldsee.